zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Montageplattform

Sicherheit von der Stange

Mit der optimierten DCAM von Deprag kommt eine standardisierte Montageplattform mit hoher Funktionssicherheit. Durch die Modulbauweise ist das DCAM „von der Stange“ besser kalkulierbar und mit vorausschaubarer Lieferzeit erhältlich.

Das DCAM ist die geeignete Arbeitsplattform für eine Anwendung, bei der mehrere Bearbeitungspunkte schnell und präzise erreicht werden müssen.

Das DCAM ist die geeignete Arbeitsplattform für eine Anwendung, bei der mehrere Bearbeitungspunkte schnell und präzise erreicht werden müssen. Prädestiniert ist sie daher für die Schraubmontage. Die Zuführung der zu verschraubenden Werkstücke geschieht wahlweise manuell – per Schiebeschlitten oder Rundschalttisch – oder vollautomatisch mittels Lineartransfersystem. Zur Sicherheitsvorkehrung stehen je nach Anwendung die Module Schiebetür oder Lichtgitter zur Verfügung. Auf der Messe demonstriert Deprag einen typischen Verschraubungsprozess – vollautomatisch und prozesssicher. bw

Halle A6, Stand 312

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montagelinie

Magnetische Produktion

IPTE hat das MMS (Magnetic Motion System) für sehr schnelle Produktionslinien auf den Markt gebracht. Damit kann die Zykluszeit des Werkstückträger-Wechsels weniger als 0,5 Sekunden betragen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Montagetechnik

Verschraubung für Industrie-4.0

Der Drehmomentspezialist Stahlwille und der Systemanbieter Brütsch/Rüegger Tools haben mit der IIoT-Plattform Jellix eine Lösung zur Vernetzung von Drehmomentwerkzeug mit mobilen oder stationären Endgeräten entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubtechnik

Passend angezogen

Verschrauben in der Montagetechnik. Eine der wichtigsten Aufgaben in der Montage mit Unterstützung von Schraubtechnik besteht im Aufbringen einer nötigen Vorspannkraft. Deprag hat hier das adaptive Anzugsverfahren Clamp Force Control entwickelt.  

mehr...

Montage-Assistent

20 Prozent produktiver mit Klaus

Die Digitalisierung ist für die manuelle Fertigung schwierig zu meistern. Besonders in den Bereichen, wo individuelle Produktion und kleine Kenngrößen gefragt sind, ist eine Automatisierung wirtschaftlich oft nicht realisierbar. Hier kann der...

mehr...