Assistenzsysteme

Die richtigen Signale

Ob als Facharbeiter, Fachkraft oder Spezialist in der Montage – Fähigkeiten wie Urteilsbildung, Flexibilität und Kreativität zeichnen gute Mitarbeiter aus. Doch auch der beste Mitarbeiter macht Fehler.

Er kann jedoch durch Informations- und Kommunikationstechnologie derart unterstützt werden, dass seine Zuverlässigkeit steigt. Assistenzsysteme ermöglichen das Bereitstellen relevanter Informationen. Hierfür nötig sind ein oder mehrere Kommunikationsmittel zur Anzeige. Es gilt, für jeden Fall die passende Anzeigemöglichkeit auszuwählen, um den Werker gut durch den Arbeitsprozess zu leiten. Das Ampelsystem beispielsweise vermittelt einen schnellen und intuitiven Überblick über den Zustand von Produkten oder Arbeitsstationen – rotes Licht bedeutet etwa an einem manuellen Montagearbeitsplatz Stillstand, bei grünem Licht sind gekennzeichnete Produkte in Ordnung und bedürfen keiner Nacharbeit.

Beim Entnehmen von leicht zu verwechselnden Teilen kann eine Hilfestellung durch Pick-to-Light erfolgen: Ein Signal leuchtet am Ort der Entnahme auf. Mit zusätzlichen Sensoren lassen sich Eingriffe in einen Behälter detektieren. Auch hier kommen farbige Lichtsignale zum Tragen – ein rotes Licht bei Falschentnahme und ein grünes bei der richtigen. Eine andere Anzeigemöglichkeit: Über das Display eines Touchscreens mit LAN-Anbindung lassen sich stationär am Arbeitsplatz Prozessschritte text-, bildbasiert oder über ein Video darstellen und interaktiv quittieren. Mobil können Datenbrille, Tablet oder Handdatenterminal verwendet werden.

Anzeige

Alle mobilen Endgeräte haben eine WLAN-Schnittstelle, sodass Arbeitsaufträge fabrikweit vernetzt angezeigt und abgearbeitet werden können. Scanner oder Kamera erleichtern das Identifizieren und Dokumentieren entnommener oder geprüfter Teile. Armbruster Engineering begleitet solche Entscheidungsprozesse und liefert Hardware und Software. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearmodule

Universell einsetzbar

Die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS von Bosch Rexroth erfüllen mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an die Dynamik und Genauigkeit von bis zu 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...
Anzeige

Prüfanlage

Modular und fertig

Schlüsselfertige Komplettanlagen liefert auch Hirata Engineering Europe. Ein Beispiel ist eine Automatisierungsanlage für einen Anbieter von Elektronikbauteilen für die Automobilindustrie.

mehr...

Werkzeugturm

Werkzeug wie von Hand zu Hand

Mit dem Rotarex-Werkzeugturm stellt Bedrunka+Hirth eine rotierende Lagertechnik für CNC-Werkzeuge vor. Herzstück der Prozessoptimierung ist eine Säule aus Stahlpräzisionsrohr, um deren Achse sich tellerartig konstruierte CNC-Trägerplatten drehen...

mehr...