Pressen

Robuste Fügeeinheit

Promess hat seine standardisierte Pressenreihe UFM Line5 um eine 200-Kilonewton-Einheit erweitert. Die kostenoptimierte Baureihe sei wertig ausgestattet. Sie enthält als Standard die Programmiersoftware UFM V5.xx, einen Absolutwertgeber und den digitalen Vorverstärker PDM-S.

Mit der digitalen Kraftmesstechnik bietet das Unternehmen ab sofort auch im oberen Lastbereich Systemgenauigkeiten von mehr als 0,3 Prozent durch eine nahezu störungsfreie Signal-übertragung und die Möglichkeit der Kennfeldkalibrierung.

Mit der digitalen Kraftmesstechnik bietet das Unternehmen ab sofort auch im oberen Lastbereich Systemgenauigkeiten von mehr als 0,3 Prozent durch eine nahezu störungsfreie Signal-übertragung und die Möglichkeit der Kennfeldkalibrierung. Bei der Kennfeldkalibrierung wird die Kennlinie des Kraftaufnehmers mit maximal zehn Geraden linearisiert, was zu einer signifikanten Erhöhung der erreichbaren Messgenauigkeit führt. Die Erstellung des Kennfeldes erfolgt automatisch über das Plugin UFMR Calibrate. Die Ergebnisse werden in ein Kalibrierprotokoll übertragen und können in Excel exportiert und ausgewertet werden. Die Programmiersoftware UFM V5.xx bietet alles zur Umsetzung einfacher und anspruchsvoller Fügeprozesse. Sie sei intuitiv zu bedienen und erfordere keinerlei SPS Kenntnisse. Hüllkurven- und/oder Fenstertechnik bieten alle Möglichkeiten der Qualitätsdatenüberwachung.

Darüber hinaus verfügten die Einheiten über eine robuste Mechanik. Bei durchschnittlichen Standardmontageprozessen sind sie für eine Lebensdauer von mindestens zwölf Millionen Hüben ausgelegt. bw

Anzeige

Halle 3, Stand 3156

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...