Drehzentrum

Dreht große Wellen

Drehzentren für die Schwerlastbearbeitung

Die Energieerzeugung ist ein großes Geschäft - mit großen Teilen. Zudem brauchen die heutigen Werkstätten Maschinen mit einem weiten Arbeitsbereich, um die großen Werkstücke, die man in der Öl- und Gasindustrie sowie bei alternativen Energien antrifft, auch bearbeiten zu können. Die Modelle ST-45 und ST-45L von Haas Automation sind Drehzentren für die Schwerlastbearbeitung mit großer Kapazität, hoher Steifigkeit, Präzision und thermischer Stabilität. Die Optimierung sämtlicher Gussteile nach der Finite-Elemente-Methode (FEA) hat hochbelastbare Konstruktion mit verbessertem Späne- und Kühlmittelfluss und vereinfachtem Zugang für Wartungsarbeiten hervorgebracht. Die ST-45 hat einen Arbeitsbereich von 648 mal 1.118 Millimeter und einen maximalen Umlaufdurchmesser von 876 Millimeter über der vorderen Abdeckung und 648 Millimeter über dem Querschlitten. Als Langbett-Modell verbindet die ST-45L den gleichen Drehdurchmesser und einen mehr als ausreichenden Umlaufdurchmesser mit einer maximalen Drehlänge von 2.032 Millimeter - das ist fast doppelt so viel wie bei der ST-45 - für Dreh- und Bohrarbeiten an langen Wellen und Rohren. Beide Maschinen besitzen eine A2-11 Spindelnase mit einer 178 Millimeter großen Bohrung sowie mit dem als Sonderzubehör erhältlichen 457-Millimeter-Spannfutter und dem hydraulischen Drehadapter einen großzügigen Stangendurchlass von bis zu 165 Millimeter. Die Spindel dreht sich mit 1.400 Umdrehungen pro Minute und hat einen 29,8 Kilowatt starken Vektor-Doppelantrieb, der ein Drehmoment von 1.898 Newtonmeter liefert. Für besonders hohe Zerspanungsanforderungen wird ein zusätzliches Spindel-Leistungspaket mit 41 Kilowatt und einem Drehmoment von 2.847 Newtonmeter als Sonderzubehör angeboten. Beide Spindeln sind mit einer Stern-Dreieck-Umschaltung im Betrieb ausgestattet, die einen breiten Konstantleistungsbereich zum Drehen mit gleichbleibender Umfanggeschwindigkeit ermöglicht. Die ST-45 und ST-45L sind mit einem hydraulisch betätigten BOT-Werkzeugrevolver mit zwölf Stationen ausgestattet. Als Sonderzubehör steht ein hybrider BOT/VDI-Revolver zur Verfügung. Zur Grundausstattung gehören ebenfalls das synchronisierte Gewindebohren, ein 15-Zoll-LCD-Bildschirm und ein USB-Anschluss. Das produktivitätssteigernde Sonderzubehör beinhaltet unter anderem einen Scharnierband-Späneförderer, einen Reitstock mit Servo-Antrieb (Grundausstattung an der ST-45L), eine automatische Werkstückvermessung, angetriebene Werkzeuge mit C-Achse sowie verschiedene Hochdruck-Kühlmittelsysteme.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherungselemente

Sicher mit Clips

Verbindungstechnik Spezialist mbo Oßwald bietet Sicherungselemente für unterschiedliche Anwendungen an. Bewährt haben sich Bauteile aus Federbandstahl, Federstahl oder Edelstahl.

mehr...

Wellenböcke

Durchweg stabile Stütze

Mit den Wellenböcken von Dr. Tretter erhalten Konstrukteure eine Möglichkeit, Führungswellen von Linearkugellagern an den jeweiligen Maschinenteilen zu befestigen. Diese robusten Elemente stützen die Wellen ab und fixieren sie an den Wellenenden.

mehr...

Sicherungselemente

Kappe hält fest

Um auftretende Axialkräfte zuverlässig auf Wellen zu sichern, sind Bauteile mit besonderen Eigenschaften nötig. Hierzu zählen Sicherungselemente, wie sie zum Beispiel mbo Oßwald anbietet – Bauteile aus Federbandstahl, Federstahl oder Edelstahl.

mehr...

Nadellager

Tragfähige Nadeln

Nadellager sind Wälzlager mit Nadelrollen als Wälzkörper. Sie bestehen üblicherweise aus zwei zylindrischen Ringen sowie einem Nadelkranz mit Käfig. Der Käfig führt die Nadelrolle im Käfigfenster; dadurch werden die Nadeln hierin gehalten und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Klemmringe

Die Welle sitzt fest

Wieder eine Neuheit hat Heinrich Kipp vorgestellt. Diesmal sind es geschlitzte und geteilte Klemmringe, die Anschlagelemente passgenau und zuverlässig auf Wellen fixieren, ohne diese zu beschädigen.

mehr...

Klemmringe nach Schutzart IP69K

Klemmen an der Welle

Ruland präsentiert seine zum Patent angemeldeten hygienisch versiegelten Klemmringe der Schutzart IP69K. Diese Produkte reduzieren das Keimbildungsrisiko in Verarbeitungsprozessen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie in Anlagen anderer...

mehr...

Drehteile

Wunsch-Teile möglich

Die Vergabe von Präzisionsdrehteilen ist Vertrauenssache, sagt mbo Oßwald aus dem Main-Tauber-Kreis. Das Unternehmen stellt seit 1967 Dreh- und Frästeile her und verspricht individuell auf jeden Kundenwunsch einzugehen, um jeweils eine passende...

mehr...