Tray-Wechselsystem

Schneller Tray-Wechsel

Hirata Engineering Europe hat das Tray-Wechselsystem TLC überarbeitet. Durch konstruktive Veränderungen konnte die Tray-Wechselzeit von ehemals zehn auf jetzt rund fünf Sekunden verkürzt werden.

Tray-Wechselsystem TLC

Wie bei den Palettierern der AST-Serie wird nun auch beim TLC-Modell das abgearbeitete Tray mit einem Schieber abtransportiert. Hirata hat das Wechselsystem speziell für die Zu- und Abfuhr nichtgestapelter Trays bei geringer Autonomie oder langen Bearbeitungszyklen entwickelt. Es basiert auf zwei übereinanderliegenden Transportbändern, die für die Zu- und Abfuhr der einzelnen Trays sorgen. Bei der Indexierung des Trays werde bewährte Hirata-Technik eingesetzt. Ein pneumatisch angetriebener Lift transportiert das Tray von der unteren auf die obere Transportebene. Beim Transport des Trays wird dieses während des gesamten Prozesses durch die Liftplattform oder den Schieber unterstützt. Durch seine kompakte Baugröße kann das Gerät einfach auf vorhandene Untergestelle einer Montagezelle aufgesetzt werden.

In der einfachsten Version hat es keine eigene Steuerung, sondern wird zum Beispiel über Feldbus-E/A-Module einer vorhandenen Anlagen-SPS gesteuert. Es ist für Tray-Größen von 600 mal 400 beziehungsweise 400 mal 300 Millimeter und ein Tray-Gewicht von maximal 15 Kilogramm ausgelegt. Das TLC sei einfach in vorhandene oder neue Anlagen integrierbar und für Sondermaschinenbauer und Endanwender eine günstige Lösung, betont der Hersteller. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Aufgabestation

Niedrige Aufgabestation

Gilgen Logistics hat eine neue Aufgabestation für Rollbehälter und Paletten entwickelt. Der Bediener kann damit ergonomisch und zeiteffizient bis zu drei kommissionierte Rollbehälter direkt ab Gabelhubstapler oder Kommissionierfahrzeug aufgeben.

mehr...

Transportsystem

Kommt überall hin

Interest präsentiert das autonome, intelligente Transportsystem Agilox. Die technische Innovation des plug-and-play-einsetzbaren Systems sei das omnidirektionale Antriebskonzept, welches eine uneingeschränkte Bewegung erlaube, teilte der Hersteller...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Modulare Transfersysteme

Optimierte Wege

Schnaithmann Maschinenbau hat den CNC-Zerspanungsspezialisten Wesa mit einer Doppelroboter-Automationsanlage beliefert. Die Anlage dient der automatisierten Be- und Entladung von Werkzeugmaschinen samt hundertprozentiger Qualitätsprüfung der...

mehr...

Modulares Transfersystem

Runder Montage-Ablauf

Das Längstransfersystem von Montech ist modular aufgebaut und eignet sich für die Intralogistik und Montageautomation. Anwender dieses Produkts des Schweizer Fördertechnikspezialisten sind zum Beispiel Zulieferer der Automobilbranche.

mehr...