Akku-Bohrschrauber

Schrauben in vier Gängen

Für Montagearbeiten im Stahl- und Metallbau hat Fein kompakte Zwölf-Volt-Akku-Bohrschrauber entwickelt. Die Schrauber ASCM 12 mit Vier-Gang-Getriebe kommen vielseitig zum Einsatz: zum Bohren bis acht Millimeter Durchmesser, zum Senken oder für Verschraubungen an einzelnen Baugruppenkomponenten.

Kompakte Zwölf-Volt-Akku-Bohrschrauber

Auch elektrische und pneumatische Schilder oder Kabelleitungen können damit angebracht werden. Ein weiterer Einsatzbereich sind Gewindebohrungen bis M8 und das Nachschneiden von Gewindebohrungen. Der Akku-Schrauber liefere die höchste Motorleistung in dieser Klasse, so der Anbieter: Mit dem bürstenlosem Fein-Power-Drive-Motor erreiche er eine Drehzahl von bis zu 2.500 Umdrehungen in der Minute. Eine Besonderheit ist das abnehmbare Bohrfutter.

Die Schrauber sind dadurch kürzer, leichter und in der Bedienung weniger kopflastig. Bohren, Senken, Gewindebohren und Verschrauben – mit der Quick-In-Schnittstelle lässt sich der Schrauber werkzeuglos für die jeweilige Aufgabe umbauen. Das Werkzeug – Bit, Bohrer oder Gewindebohrer – kann dabei im Adapter bleiben. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Montagetechnik

Jeder Handgriff sitzt

Prozessoptimierung bei Handarbeitsplätzen. Mit dem Assistenzsystem Elam von Armbruster reduzierte Fluitronics Fehlerquote und Umrüstzeiten bei der Ventilblockmontage.

mehr...