Big-Bore Drehzentren

Für schweres Gerät

Big-Bore-Drehzentren für die Schwerstzerspanung

Für Unternehmen, die Stangen mit einem größeren Durchmesser bearbeiten möchten, aber keinen Platz für ein größeres Drehzentrum haben, bietet Haas Automation jetzt eine komplette Produktreihe von Big-Bore-Drehzentren für die Schwerstzerspanung an. Diese Maschinen haben einen größeren Stangendurchlass (Big-Bore), mehr Leistung und ein größeres Spannfutter, beanspruchen aber nicht mehr Stellfläche. Es stehen sechs Big-Bore-Modelle zur Verfügung. Die maximalen Arbeitsbereiche reichen von 381 mal 533 Millimeter bei der ST-25 bis 648 mal 2.032 Millimeter bei der größeren ST-45L. Zwei Modelle sind mit Verfahrwegen auf der Y-Achse ausgestattet. Da die Maschinen der Baureihe ST für Teile mit größerem Durchmesser gedacht sind, basieren sie auf einer stabilen Gusseisenkonstruktion mit hoher Steifigkeit, die nach der Finite-Elemente-Analyse (FEA) entworfen wurde. Zusätzlich sind sie mit Rippen verstärkt für eine zuverlässige Präzision und Reproduzierbarkeit bei der Schwerstzerspanung. Die kompakte, symmetrische Bauweise des Big-Bore-Spindelkopfes erhöht die thermische Stabilität und Steifigkeit, während das 45-Grad-Schrägbett zusätzlichen Raum für die Werkzeugauslegung schafft und die Späneabfuhr optimiert. Ein Bot-Werkzeugrevolver mit zwölf Werkzeugstationen gehört bei den Maschinen zur Grundausstattung. Ebenfalls zur Grundausstattung an allen Big-Bore-Drehzentren gehören synchronisiertes Gewindebohren, ein 15-Zoll-LCD-Farbbildschirm und ein USB-Anschluss. Als Sonderzubehör gibt es unter anderem einen Scharnierband-Späneförderer, einen hydraulischen Reitstock, einen automatischen Werkzeugtaster, einen automatischen Teilefänger sowie verschiedene Hochdruck-Kühlmittelzuführungen.   pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Robotertechnik

Für schwere Brocken

Universelle Roboterzelle zum Be- und Entladen Für das automatisierte Bestücken von CNC-Bearbeitungszentren hat Indat eine Roboterzelle entwickelt, die 100 Kilogramm schwere Rohteile handhaben kann. CNC-Bearbeitungszentren, zum Beispiel...

mehr...

Drehzentrum DS-30Y

Fliegender Wechsel

Haas stellt ein neues Drehzentrum DS-30Y mit Y-Achse und zwei Spindeln vor. Die einander gegenüberliegenden Spindeln ermöglichen das vollsynchrone Drehen und den fliegenden Werkstückwechsel zur Verkürzung der Zykluszeiten.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige

Servopresse

Programmierter Druck

Die wirtschaftliche Realisierung automatisierter maschineller Montage- und Fügearbeiten wird für immer mehr Unternehmen zu einem entscheidenden Faktor. Elektrisch angetriebene Spindelpressen sind dabei bezüglich ihrer Steuerungsmöglichkeiten und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Werkstückträger

Prozess verbessert

Mit Weidezaun-Technik lassen sich Elefanten in Zaum halten und Schafherden vor Wölfen schützen. Solche Lösungen gehören zum regulären Angebot der Firma Horizont. Für die effiziente Fertigung hat das Unternehmen im hessischen Korbach seine Prozesse...

mehr...