Drehverteiler

Keine Einschränkungen

Weltpremiere des neuen Drehverteilers für die letzte Roboterachse von Morgan Rekofa: Er ist modular aufgebaut und erfüllt die Anforderungen beim Schweißen, Kleben und Palettieren. Das Produkt aus der Manufaktur am Nürburgring kombiniert alles in einem Gehäuse.

Drehverteiler für die letzte Roboterachse

Dies gibt den Kunden maximale Freiheiten beim Programmieren. Denn durch den Wegfall der Winkeleinschränkung bei Schleppketten rotiert die letzte Roboterachse nun endlos in beide Richtungen. Der Drehverteiler ist bei vielen Anwendungen sogar wartungsfrei. Zudem können die Rekofa-Produkte das Gewicht des Werkzeuges aufnehmen: durch eine Hohlwelle lassen sich zum Beispiel Klebedüsen durchführen.

Weiteres Highlight der auch in Drehtischen und Positionierern eingesetzten Produkte ist die Diagnosefähigkeit zum Beispiel bei Profinet. Online können Pakete und Systemreserve ausgelesen werden. EMV-geprüft und Profinet-zertifiziert seien sie ideale Ergänzung einer modernen 4.0-Fertigung. Mehr als 40 Automobil-OEM vertrauen bereits auf die Rekofa-Drehverteiler. bw

Halle A5, Stand 503

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Künstliche Intelligenz

Fernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

mehr...
Anzeige

Befestigungssysteme

So sitzt der Kabelschutz

Kabel und Leitungen sind oft mit Kabelbindern an den runden, glatten Armen von Cobots befestigt. Reiku hat jetzt zwei neue, rutschsichere, für unterschiedliche Belastungshöhen ausgelegte Universal-Befestigungssysteme auf den Markt gebracht. 

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...