Arbeitsplatzsystem

Kompakter Monitorhalter

Norelem ergänzt sein Sortiment um ein besonders kompaktes Modell. Darüber hinaus ist neues Zubehör verfügbar – Tragarme, eine Tablethalterung und eine Tastaturablage.

Eine Reihe neuer Tragarme ermöglichen eine optimale Abstimmung der Monitore auf den Arbeitsplatz. © Norelem

Der Monitorhalter Kompakt ist um 50 Millimeter kürzer als die bislang erhältlichen Ausführungen und ist somit die ideale Lösung bei wenig Bauraum. Das kompakte Modell lässt sich an 30 MIllimeter-Vierkantrohren oder über entsprechende Reduziereinsätze auch an Rundrohren mit einem Durchmesser von 20, 25 oder 30 MIllimetern vibrationssicher befestigen. Das Kugelgelenk am Geräteanschluss erlaubt einen Schwenkbereich von 60 Grad bei einer Belastung von maximal 10 Kilogramm (statisch). Der Anschluss der Anzeigegeräte erfolgt über die integrierte Universalplatte; alternativ lassen sich auch VESA 50/75- bzw. 75/100-Anschlussplatten nutzen.

Neu im norelem-Sortiment sind zudem verschiedene Tragarme, die auch in höhenverstellbaren Versionen lieferbar sind. Mithilfe der Tragarme lässt sich der Aktionsradius von Monitorhalterungen bei Bedarf um bis zu 720 Millimeter erweitern.

Mit der neuen Tablethalterung lassen sich nicht nur Tablets einfach fixieren: Konzipiert ist die Halterung für Bedienteile mit einer Größe von 125 bis 200 Millimeter (4,8 bis 7,8 Zoll) und einer maximalen Stärke von 13 Millimeter. Über einen Drehgriff auf der Rückseite können Anwender den Klemmbereich stufenlos von Hand einstellen. dsc

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lager

Dynamisches Duo: Arbeitsplatz und Wearable Scanner

Vom Wareneingang und Versand über die Kommissionierung bis zur Inventur ist ein reibungsloser Prozessablauf unabdingbar, während die vollständige Automatisierung der Arbeitsschritte häufig nicht möglich ist. Wanzl bietet dafür eine smarte Lösung:...

mehr...
Anzeige

Montage-Assistent

20 Prozent produktiver mit Klaus

Die Digitalisierung ist für die manuelle Fertigung schwierig zu meistern. Besonders in den Bereichen, wo individuelle Produktion und kleine Kenngrößen gefragt sind, ist eine Automatisierung wirtschaftlich oft nicht realisierbar. Hier kann der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drei Versionen

Neue Steuerung für elektrische Hubsäulen

Passend zur Baureihe der Multilift II-Hubsäulen hat RK Rose+Krieger seine Steuerung überarbeitet. Das Ergebnis ist die neue MultiControl II, die als „duo“- oder „quadro“- Ausführung jeweils in den drei Versionen Basic, Premium und Premium Customized...

mehr...