Akustikstellwände

Ruhe am Arbeitsplatz

Otto Kind präsentiert auf der Motek das Akustik-U. Hier können Messe-Besucher sitzen und störenden Lärm ausblenden.

Das neue Arbeitsplatzsystem von OTTOKIND, multi4easy, wird in zwei Varianten erstmalig auf der Motek vorgestellt. © Otto Kind

Die Arbeitsplatzspezialisten aus Gummersbach haben inzwischen diverse akustisch hochwirksame Akustikstellwände im Portfolio. Die für diesen Zweck entwickelten Dämmstoffe schützen in nahezu allen Frequenzbereichen der Produktion. Komplettiert werden die Wände durch Bodenverankerungen und Sockelbleche, die Schallbrücken verhindern. Darüber hinaus stehen vorgefertigte Meeting Points mit Stehtisch zur Verfügung, die zu lärmgeschützten Besprechungs- und Nachdenkzonen werden können.

Ein weiteres Messe-Highlight ist der Digital Locker. Dieser elektronisch gesteuerte Fächerschrank eignet sich als Ausgabesystem zum Beispiel für Werkzeuge und andere Arbeitsmittel oder als Aufbewahrungseinheit für persönliche Utensilien der Mitarbeiter und wird via Internet und App gesteuert.

Neu in der Serie Multi, der ergonomischen Arbeitsplatzsysteme von Otto Kind, sind die vergleichsweise kleinen und leichten Modelle multi4easy. Sie sind mechanisch oder elektronisch zwischen 690 und 1.070 Millimeter höhenverstellbar und mit bis zu 200 Kilogramm belastbar. Das Anschlussprofil am hinteren Tischrahmen erlaubt zudem die Montage eines Aufbausatzes bis 1.250 Millimeter Höhe. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logimat 2018

Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

mehr...
Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...