Akkuschrauber E-LIT-Serie

Piept bei Fehler

Die Akkuschrauber der E-LIT-Serie von Desoutter eignen sich für höchste Anforderungen industrieller Montagelinien. Der Hersteller aus Maintal stellt den leichten Schrauber auch mit Winkelkopf vor, der sich um 360 Grad drehen lässt. Die Modelle sind für Drehmomente bis 15 Newtonmeter ausgelegt und eigenen sich für die sichere Montage an schwer zugänglichen Stellen. Die Werkzeuge dieser Serie wiegen nur 1,3 Kilogramm und bieten Anwendern speziell im Automobil-, Flugzeug- und Schienenfahrzeugbau hohe Flexibilität. Desoutter bietet sie in drei Modellen an – für den gängigen Drehmomentbereich von zwei bis sieben Newtonmeter und von fünf bis 15 Newtonmeter sowie ein Modell speziell für den Flugzeugbau mit 1,5 bis sieben Newtonmeter bei niedrigen Drehzahlen von 150 bis 360 pro Minute. Bei allen drei Varianten lässt sich die Drehzahl variieren. Neben den Winkelschraubern umfasst die E-Lit-Serie noch zehn Pistolenschrauber für Drehmomente von 0,4 bis zwölf Newtonmeter. Je nach Modell stehen verschiedene Drehzahlbereiche zur Auswahl. Die schnelleren Varianten eignen sich für Verschraubungen in Metall; die Schrauber mit mittleren und kleineren Drehzahlen empfiehlt Desoutter für die Montage in weichere Materialien, beispielsweise in Kunststoff, der bei zu hoher Geschwindigkeit aufschmelzen könnte. Diese Schrauber gehören zu den schnellsten auf dem Markt, sagt Desoutter, und sie sind für höchste Anforderungen in der Industrie ausgelegt. Der bürstenlose Antrieb ist langlebig und benötigt wenig Wartung. Optische und akustische Signale warnen bei fehlerhaftem Schraubvorgang. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Shadowboards

Fehlt hier was?

Die Lean-Manufacturing-Experten von Neolog präsentieren flexible Rohrklemmsysteme der beiden Durchmesser 28 und 28,6 Millimeter. Neben diesen Systemen  bietet das Unternehmen erstmals auch Shadowboards an.

mehr...
Anzeige