Akku-Bohrschrauber

Bohren und Schrauben

Bosch stellt mit den Modellen GSR und GSB 14,4-2-LI Professional Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagbohrschrauber vor, die noch leichter und kompakter seien als ihre Vorgänger: Diese Modelle wiegen nur 1,2 beziehungsweise 1,3 Kilogramm und sind mit zehn Millimeter Autolock-Bohrfutter nur 169 und 187 Millimeter lang. Damit sind sie rund 15 und zehn Prozent kürzer als die bisherigen Modelle. Mit ihnen soll das Arbeiten an engen Stellen oder über Kopf noch einfacher werden. Dazu trägt auch der geringe Griffumfang beider Modelle bei. Die Geräte sind mit einem Zweigang-Planetengetriebe mit Vollmetall-Zahnrädern ausgestattet; es ist für Drehzahlbereiche von null bis 400 Umdrehungen im ersten Gang und null bis 1.300 Umdrehungen im zweiten Gang ausgelegt. Mit dem Zehn-Millimeter-Autolock-Bohrfutter lassen sich Löcher bis 30 Millimeter in Holz und zehn Millimeter in Metall bohren. Der maximale Schraubendurchmesser liegt bei sieben Millimeter. Beim GSB 14,4-2-LI Professional ermöglicht die integrierte Schlagbohrfunktion außerdem Bohrungen bis zu zehn Millimeter in Mauerwerk. Schreiner, Elektriker und Installateure werden sich für die neuen Bosch-Geräte interessieren. Vervollständigt wird die Ausstattung durch eine Motorbremse, die bei Serienverschraubungen präzises Arbeiten unterstützt, ein integriertes LED-Licht zur Ausleuchtung dunkler Arbeitsbereiche sowie einen Gürtelklipp, an dem der Handwerker das Gerät einhängen kann.       pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bohren mit Haas

Noch schneller bohren

Haas Automation hat die Spindeldrehzahlen seines Bohr-/Gewindebohrzentrums DT-1 von 12.000 auf nunmehr 15.000 Umdrehungen pro Minute erhöht. Damit können Anwender bei kleinen Werkzeugen größere Vorschübe nutzen und High-Speed-Bearbeitungen ausführen.

mehr...
Anzeige