handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Piezo-Z-AntriebeGanz genau

Piezoantriebe für die Fokus- Justierung in der Mikroskopie
sep
sep
sep
sep
Piezo-Z-Antriebe: Ganz genau
Für Objektiv, Objektivrevolver oder Probenhalter eignen sich Piezoantriebe für die Fokus-Justierung.




In der Mikroskopie und bei der Oberflächeninspektion ist häufig eine dynamische und präzise Fokus-Justierung in Richtung der optischen Achse erforderlich, zum Beispiel bei der Autofokussierung auf die Topografie der Oberfläche oder auf unterschiedliche Brennebenen zur computerunterstützten Darstellung dreidimensionaler Strukturen. Piezo-Z-Antriebe für Objektive, Objektivrevolver oder Probenhalter positionieren innerhalb weniger Millisekunden auf wenige Nanometer genau und lassen sich vergleichsweise einfach in die Anwendung integrieren.

Speziell für die Fokus-Feinjustierung hat die Karlsruher Firma Physik Instrumente (PI) Piezoantriebe im Programm, die sich flexibel an unterschiedliche Anforderungen anpassen. Direkt am Objektiv montiert können sie beispielsweise beim Screening die Brennebenen anpassen, etwa um Differenzen beim Füllstand von Proben auszugleichen. Zeitkritische Testreihen und hohe Durchsatzraten sind dabei aufgrund der dynamischen Fähigkeiten des Piezoantriebs kein Problem. Weitere Anwendungen gibt es bei der dreidimensionalen Bilderzeugung: PIFOC-Z-Antriebe für das Objektiv können sehr klein und steif gebaut werden. Sie reagieren dadurch mit kurzen Ansprechzeiten und positionieren durch die gute Führung auch bei verhältnismäßig großen Verfahrwegen sehr genau. Für Anwendungen, bei denen nicht das Objektiv, sondern die Probe bewegt wird, zum Beispiel bei der Phasenkontrast-Mikroskopie (DIC), gibt es ebenfalls geeignete Piezo-Z-Antriebe. Dank ihrer Kompaktheit lassen sie sich meist direkt in den bereits vorhandenen XY-Probenscanner integrieren. PR/pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Physik Instrumente ACS

Mehrheitsübernahme von ACSPhysik Instrumente übernimmt Motion-Control-Hersteller

Physik Instrumente (PI) hat 80 Prozent der israelischen Firma ACS Motion Control, einem Entwickler und Hersteller von High-End Motion Controllern und Verstärkern für mehrachsige Antriebssysteme, übernommen.

…mehr
Lineartisch

LineartechnikPräziser Lineartisch

Bei vielen Anwendungen in der Automatisierungstechnik sind Positioniersysteme gefragt, die hohe Anforderungen an Präzision und Dynamik erfüllen; gleichzeitig spielen auch die Anschaffungskosten eine Rolle.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

ELP Montagestation Anwendungen

Schunk vereinfacht LinearmoduleAuto-Learning in der Montage

Schunk ist es gelungen, kompakte Linearmodule mit wartungsarmen 24 Volt-Lineardirektantrieb zu realisieren, die ihr Bewegungsprofil vollautomatisch an die jeweiligen Teilegewichte anpassen.

…mehr
Nanopositioniersysteme: Messen im Subnanometerbereich

NanopositioniersystemeMessen im Subnanometerbereich

Hochgenaue Positioniersysteme für die Werkstoffprüfung
Eine wichtige Rolle im weiten Feld der Werkstoffprüfung spielt die so genannte Nanoindentierung. Sie ist von der klassischen Härteprüfung abgeleitet, findet aber in viel kleinerem Maßstab statt.
…mehr
Micro handling: Minis für Höhenflüge

Micro handlingMinis für Höhenflüge

In Flugmodellen müssen kleinste Bauelemente Großes leisten, so auch Miniatur-Lagertechnik in High-End-Motoren. Für diese und andere Kleinstanwendungen mit besonderen Ansprüchen an kompakte Konstruktion, Leichtbau und Leistungsstärke bietet Findling Wälzlager in Karlsruhe ein umfangreiches Portfolio in allen Leistungsklassen.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige