Piezo-Linearaktoren Nexact

Alternativer Antrieb

Linearaktoren der Serie N-380 von Physik Instrumente (PI) stoßen in eine neuartige Performanceklasse für Linearantriebe vor – mit hohen Kräften von zehn Newton und Geschwindigkeiten um zehn Millimeter pro Sekunde bei Auflösungen von 20 Nanometern (geregelt). Ein Nexact-Piezoschreitantrieb ersetzt die üblichen Schritt- oder DC-Servomotoren und bietet dabei weitere Vorteile. Als direkter Linearantrieb ist er frei von Präzisionsverlusten durch die Umwandlung von Rotations- in lineare Bewegung. Die Position wird im ausgeschalteten Zustand stabil geklemmt; der Antrieb muss nicht bestromt werden und erwärmt sich nicht. Das Antriebsprinzip des Piezo-Schreitmotors ermöglicht darüber hinaus sehr hohe Auflösungen innerhalb eines Schrittes. Ungeregelt können Bewegungen im Bereich eines Nanometers aufgelöst werden. PI nimmt seit 40 Jahren eine Spitzenstellung auf dem Markt für präzise Positioniertechnik ein. Eine wesentliche Rolle spielen dabei piezoelektrische Keramiken als Antriebselemente, die eine sehr fein steuerbare Bewegung erzeugen. Zusammen mit der Tochtergesellschaft PI Ceramic fertigt PI Piezoantriebe nach spezifischen Anforderungen selbst. Dieses Know-how ermöglicht der Firma Flexibilität und einen technologischen Vorsprung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hexapod

Zusammengefalteter Sechsbeiner

Parallelkinematische Hexapoden positionieren in sechs Freiheitsgraden und arbeiten präziser, als das mit seriellen, gestapelten Systemen möglich ist. In Automatisierungsanlagen sind die Einbauverhältnisse aber meist beengt.

mehr...

Nanopositioniersysteme

Messen im Subnanometerbereich

Hochgenaue Positioniersysteme für die WerkstoffprüfungEine wichtige Rolle im weiten Feld der Werkstoffprüfung spielt die so genannte Nanoindentierung. Sie ist von der klassischen Härteprüfung abgeleitet, findet aber in viel kleinerem Maßstab statt.

mehr...
Anzeige

Nanopositionierung

Nano-genau

Die Piezosystem Jena bietet ein Zwei-Achsen-Piezopositioniersystem mit einer großen Innenöffnung an. Sie misst 100 mal 100 Millimeter wurde für die Implementierung an Mikroskopen und Belichtungssystemen konzipiert.

mehr...

Miniatur-Katalog

Spektrum im Katalog

Miniatur-Linearführungen und Präzisions-Miniatur-Rolltische fasst Dr. Tretter in einem neuen Katalog zusammen. Hier zeigt sich das breite Lösungsspektrum des Anbieters von Maschinenelementen in diesem Segment.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Mikroantrieb EC 8

Rigider Standard

Die Familie der bürstenlosen Mikroantriebe erhält mit dem EC 8 weiteren Zuwachs. Neben seinen Leistungsdaten – bis 0,95 Millinewtonmeter Dauerdrehmoment, Drehzahlen bis zu 80.000 pro Minute und 70prozentiger Wirkungsgrad – zeichnet er...

mehr...

Multilayer-Piezoaktoren PICMA

Wasser-Stopp

Keramische Isolierung schützt PiezoaktorenPiezoaktoren wandeln elektrische Energie direkt in mechanische und umgekehrt. Dabei können typischerweise Stellwege bis zu etwa einem Millimeter bei Auflösungen bis hinunter in den Nanometerbereich und hoher...

mehr...

3-D-Wafer-Level-Packaging

Mikro noch kleiner

Immer kleiner, immer mehr Leistung und immer mehr Funktionen – das müssen mikroelektronische Systeme zukünftig bieten. Gleichzeitig sollen sie energieeffizient und günstig herzustellen sein. Eine Methode, um das zu erreichen, ist die...

mehr...