Miniaturprüfadapter 100

Kleine Maße – große Leistung

Zum Prüfen von elektronischen Flachbaugruppen im Incircuit- wie auch im Funktionstest muss die Baugruppe adaptiert und kontaktiert werden. Das gilt auch für das Laden von Baugruppen mit Flash-RAMs oder die Programmierung von PIC-Prozessoren. Dazu werden gefederte Kontaktstifte eingesetzt. Beim Adaptionskonzept von Reinhardt wird nur die GFK-Platte mit den gefederten Kontaktstiften für verschiedene Baugruppentypen neu erstellt. Der Adapter kann beidseitig kontaktieren, wobei oben und unten GFK-Wechselplatten mit den gleichen Abmessungen verwendet werden. Dank ihrer Übergabeschnittstelle kann die GFK-Platte mit den Kontaktstiften in wenigen Sekunden gewechselt werden. Die ausgeklügelte Mechanik und Präzisionskugellager sorgen für hohe Standfestigkeit und eine sichere Funktion. Der Adapter Typ 100B hat besonders kleine Außenabmessungen und beansprucht so nur wenig Arbeits- und Lagerplatz. Dennoch hat er eine Nutzfläche von 95 mal 95 Millimeter und ist für maximal 200 Kontaktstifte vorbereitet. Er eignet sich unter anderem als Incircuit- und Funktionstestadapter oder für Baugruppen-Programmierplätze. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfadapter

Fehlerfreie Kontakte

Baugruppen nach der Fertigung zu prüfen ist über Prüfadapter möglich. Derzeit werden mehr als 90 Prozent der Baugruppen mit einzelnen Verdrahtungen, also mit Kleinsteckern kontaktiert.

mehr...

Nanopositioniersysteme

Messen im Subnanometerbereich

Hochgenaue Positioniersysteme für die WerkstoffprüfungEine wichtige Rolle im weiten Feld der Werkstoffprüfung spielt die so genannte Nanoindentierung. Sie ist von der klassischen Härteprüfung abgeleitet, findet aber in viel kleinerem Maßstab statt.

mehr...
Anzeige

Miniatur-Katalog

Spektrum im Katalog

Miniatur-Linearführungen und Präzisions-Miniatur-Rolltische fasst Dr. Tretter in einem neuen Katalog zusammen. Hier zeigt sich das breite Lösungsspektrum des Anbieters von Maschinenelementen in diesem Segment.

mehr...

Nanopositionierung

Nano-genau

Die Piezosystem Jena bietet ein Zwei-Achsen-Piezopositioniersystem mit einer großen Innenöffnung an. Sie misst 100 mal 100 Millimeter wurde für die Implementierung an Mikroskopen und Belichtungssystemen konzipiert.

mehr...
Anzeige

Allrounder 270 A

Mit Kameraprüfung

Arburg spritzt hochpräzise Lichtwellenleiter mit Mikrostrukturen mit dem in einer Fertigungszelle integrierten Allrounder 270 A. Diese Spritzteile kommen überall dort zum Einsatz, wo Licht gezielt ein- und ausgeleitet werden soll, etwa in der...

mehr...

Micro handling

Minis für Höhenflüge

In Flugmodellen müssen kleinste Bauelemente Großes leisten, so auch Miniatur-Lagertechnik in High-End-Motoren. Für diese und andere Kleinstanwendungen mit besonderen Ansprüchen an kompakte Konstruktion, Leichtbau und Leistungsstärke bietet Findling...

mehr...

3-D-Wafer-Level-Packaging

Mikro noch kleiner

Immer kleiner, immer mehr Leistung und immer mehr Funktionen – das müssen mikroelektronische Systeme zukünftig bieten. Gleichzeitig sollen sie energieeffizient und günstig herzustellen sein. Eine Methode, um das zu erreichen, ist die...

mehr...