Miniaturisierte Linear- und Vorschubmodule

Mini-Aufwand für Mini-Aufgaben

Miniaturisierte Linear- und Vorschubmodule mit der formschlüssigen Easy-2-Combine-Schnittstelle von Rexroth vereinfachen die Realisierung von Handlingaufgaben für kleine und leichte Werkstücke. Damit erweitert der Hersteller den Einsatzbereich des Baukastens für Handlingsysteme camoLINE auf zahlreiche Anwendungen in der Elektronikindustrie, Medizintechnik sowie der allgemeinen Automation. Die formschlüssige Verbindungstechnik reduziert dabei den Montage- und Inbetriebnahmeaufwand erheblich. Sie ermöglicht einen präzisen Aufbau ohne Justage und ersetzt mit Standardkomponenten dabei einen Großteil der bislang notwendigen Fertigungsteile. Darüber hinaus erhöht der Baukasten die Wiederverwendbarkeit der Komponenten für Produktionsumstellungen und nachträgliche Erweiterungen. In einen Grundaufbau aus Aluminium-Strebenprofilen mit 60 Millimeter Kantenmaß fügen sich in einem feinen Rastermaß die miniaturisierten Baugruppen ein. Die Linearmodule MKK und MKR in der Baugröße zwölf bis 40 sowie die Compact-Module CKK und CKR in der Baugröße neun bis 70 eröffnen einen hohen Freiheitsgrad bei der Automatisierung. Innerhalb der Baugruppen kann der Anwender bei identischen Ausmaßen jeweils zwischen Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb wählen und damit unterschiedliche Dynamik- und Präzisionsanforderungen umsetzen. Das Miniatur-Vorschubmodul VKK in der Baugröße 15 bis 50 verringert durch die niedrige bewegte Eigenmasse die notwendige Antriebsleistung in der Z-Achse. Es besteht aus einem feststehenden Aluminium-Hauptkörper, in dem ein spielfrei angetriebener Kugelgewindetrieb über eine Kugelschienenführung eine leichte Aluminium-Pinole präzise positioniert. Das VKK ist auf den einfachen Anbau von Dreh- und Greifmodulen aus dem Rexroth-Standardprogramm abgestimmt. Der Hersteller bietet für camoLINE ein auf die stark verkleinerten Baugruppen abgestimmtes Portfolio von Servo- und Schrittmotoren mit angepasster Antriebselektronik sowie pneumatischen Aktoren. Dabei kann der Anwender pneumatische und elektrische Lösungen innerhalb der Handlingsysteme frei kombinieren. Der Hersteller sämtlicher Antriebs- und Steuerungstechnologien liefert sowohl einzelne Achsen als auch nach Kundenspezifikation projektierte einbaufertige Handlingsysteme mit einer offenen Steuerung als Komplettlösung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ventilblock

Aus IT wird Bewegung

Der neue Ventilblock EDG von Bosch Rexroth übersetzt IT-Anweisungen in konkrete Bewegungsabläufe für individuell angepasste Lagervorgänge. In Logistiklagern ermöglichen IoT-Ansätze die schonende Ein- und Auslagerung sensibler Produkte.

mehr...

Nanopositioniersysteme

Messen im Subnanometerbereich

Hochgenaue Positioniersysteme für die WerkstoffprüfungEine wichtige Rolle im weiten Feld der Werkstoffprüfung spielt die so genannte Nanoindentierung. Sie ist von der klassischen Härteprüfung abgeleitet, findet aber in viel kleinerem Maßstab statt.

mehr...
Anzeige

Nanopositionierung

Nano-genau

Die Piezosystem Jena bietet ein Zwei-Achsen-Piezopositioniersystem mit einer großen Innenöffnung an. Sie misst 100 mal 100 Millimeter wurde für die Implementierung an Mikroskopen und Belichtungssystemen konzipiert.

mehr...

Miniatur-Katalog

Spektrum im Katalog

Miniatur-Linearführungen und Präzisions-Miniatur-Rolltische fasst Dr. Tretter in einem neuen Katalog zusammen. Hier zeigt sich das breite Lösungsspektrum des Anbieters von Maschinenelementen in diesem Segment.

mehr...

Mikroantrieb EC 8

Rigider Standard

Die Familie der bürstenlosen Mikroantriebe erhält mit dem EC 8 weiteren Zuwachs. Neben seinen Leistungsdaten – bis 0,95 Millinewtonmeter Dauerdrehmoment, Drehzahlen bis zu 80.000 pro Minute und 70prozentiger Wirkungsgrad – zeichnet er...

mehr...

Multilayer-Piezoaktoren PICMA

Wasser-Stopp

Keramische Isolierung schützt PiezoaktorenPiezoaktoren wandeln elektrische Energie direkt in mechanische und umgekehrt. Dabei können typischerweise Stellwege bis zu etwa einem Millimeter bei Auflösungen bis hinunter in den Nanometerbereich und hoher...

mehr...

3-D-Wafer-Level-Packaging

Mikro noch kleiner

Immer kleiner, immer mehr Leistung und immer mehr Funktionen – das müssen mikroelektronische Systeme zukünftig bieten. Gleichzeitig sollen sie energieeffizient und günstig herzustellen sein. Eine Methode, um das zu erreichen, ist die...

mehr...