Miniatur-Profilschienenführung Mono Rail

Miniatur-Führung

Die Profilschienenführung Mono Rail von Rollon ist jetzt auch in einer Miniaturversion erhältlich, die in Sachen Präzision und geringe Toleranzen noch einen Schritt zulegt hat. Miniatur Mono Rail ist die zweireihige Profilschienenführung mit Kugelkette. Miniaturführungen werden vor allem in der optischen Industrie, der Medizintechnik sowie Halbleiterfertigung eingesetzt. Weil in diesen Branchen die Bauteile zunehmend kleiner werden, unterliegt auch die gesamte Fertigung dem Trend zur Miniaturisierung. Damit einhergehend werden an die Präzision der einzelnen Maschinenkomponenten entsprechend hohe Anforderungen gestellt, so auch an Linearführungen. Bei der Miniatur Mono Rail garantiert die Kugelkette allein durch ihre Funktionsweise schon eine hohe Präzision und große Laufruhe. Die Platzersparnis der Miniaturführungen geschieht nicht auf Kosten technischer Anforderungen – vielmehr ist die erreichbare Präzision durch den Einsatz der Kugelkette noch höher geworden. Entsprechend gängiger Branchenanforderungen an hohe Robustheit bei geringem Gewicht bestehen die Läufer und Schienen der Miniatur Mono Rail aus einem korrosionsbeständigen und gehärteten Stahl. Die Führung ist mit einem Standard-Läufertyp erhältlich und in neun, zwölf und 15 Millimeter Breite lieferbar. Für eine Miniaturführung ist ein Verfahrweg von fast einem Meter keine Selbstverständlichkeit – das Produkt aus Ratingen erreicht ihn aber, auch mit der kleinsten Schienenbreite von nur neun Millimeter. Mit den neuen Miniaturführungen ergänzt der Hersteller sein Leistungsspektrum als Komplettanbieter. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearachsportale

Wasserstrahlschneiden mit Achsen

Perndorfer Maschinenbau im österreichischen Kallham ist Entwickler und Hersteller von Wasserstrahlschneidanlagen. Für die automatisierte Beladung seiner Achtkopf-Reinwasserstrahl-Schneidanlage setzt das Familienunternehmen modulare Linearachsportale...

mehr...

Nanopositioniersysteme

Messen im Subnanometerbereich

Hochgenaue Positioniersysteme für die WerkstoffprüfungEine wichtige Rolle im weiten Feld der Werkstoffprüfung spielt die so genannte Nanoindentierung. Sie ist von der klassischen Härteprüfung abgeleitet, findet aber in viel kleinerem Maßstab statt.

mehr...
Anzeige

Nanopositionierung

Nano-genau

Die Piezosystem Jena bietet ein Zwei-Achsen-Piezopositioniersystem mit einer großen Innenöffnung an. Sie misst 100 mal 100 Millimeter wurde für die Implementierung an Mikroskopen und Belichtungssystemen konzipiert.

mehr...

Miniatur-Katalog

Spektrum im Katalog

Miniatur-Linearführungen und Präzisions-Miniatur-Rolltische fasst Dr. Tretter in einem neuen Katalog zusammen. Hier zeigt sich das breite Lösungsspektrum des Anbieters von Maschinenelementen in diesem Segment.

mehr...
Anzeige

Mikroantrieb EC 8

Rigider Standard

Die Familie der bürstenlosen Mikroantriebe erhält mit dem EC 8 weiteren Zuwachs. Neben seinen Leistungsdaten – bis 0,95 Millinewtonmeter Dauerdrehmoment, Drehzahlen bis zu 80.000 pro Minute und 70prozentiger Wirkungsgrad – zeichnet er...

mehr...

Multilayer-Piezoaktoren PICMA

Wasser-Stopp

Keramische Isolierung schützt PiezoaktorenPiezoaktoren wandeln elektrische Energie direkt in mechanische und umgekehrt. Dabei können typischerweise Stellwege bis zu etwa einem Millimeter bei Auflösungen bis hinunter in den Nanometerbereich und hoher...

mehr...

3-D-Wafer-Level-Packaging

Mikro noch kleiner

Immer kleiner, immer mehr Leistung und immer mehr Funktionen – das müssen mikroelektronische Systeme zukünftig bieten. Gleichzeitig sollen sie energieeffizient und günstig herzustellen sein. Eine Methode, um das zu erreichen, ist die...

mehr...