Editorial

Wertschöpfung durch Automatisierung

Paul E. Schall, der Gründer und Motor über die Motek – Automation in Produktion und Montage

Technologien, Verfahren, Produkte, Baugruppen, Teilsysteme, Komplettlösungen – mit diesem praxisnahen Mix hat sich die Motek seit ihrem Start im Jahr 1982 bis heute zur Welt-Leitmesse für die Produktions- und Montage-Automatisierung sowie des industrial Handling entwickelt.

Damit ist die Motek auch das Spiegelbild des industriellen Fortschritts sowohl in den Industrie- als auch in den Schwellenländern. Wurden früher die Bemühungen und Investitionen im Bereich „Rationalisierung“ zumeist als „Angriff“ auf „Wert schaffendes Personal“ empfunden, so ist heute jedermann klar, dass genau diese Rationalisierung durch Automatisierung einen erheblichen Teil zur „Wertschöpfung“ und damit zur Sicherung der Arbeitsplätze beisteuert. Dies gilt insbesondere in Zeiten der durchgängig globalisierten Produktion und Montage von Qualitätsprodukten, wodurch neue Wettbewerbsstrukturen auf den Plan treten.

Außerdem nimmt trotz immer kürzerer Produkt-Lebenszyklen die Produkt-Vielfalt nach wie vor zu. Zusammen mit schnellstem Time-to-Market und maximaler Lieferfähigkeit stellt dies die Hersteller und deren Zulieferer vor neue Herausforderungen, denen nur mit Aufbau-, Umrüstungs-, Nutzungs-, Anwendungs- und Wiederverwendungs-Flexibilität der Produktionseinrichtungen begegnet werden kann. Die Motek zeigt deshalb alle für die Prozesskette in der Produktions- und Montage-Automatisierung relevanten Bausteine und ermöglicht so Nutzen bringende Lösungen im Detail wie im Ganzen.

Anzeige


Über einen Zeitraum von über 30 Jahren 30 Mal eine Fachmesse zum selben Themenbereich erfolgreich ausrichten zu können, ist schon an sich ein Erfolg. Aus dem Beginn mit 35 Ausstellern ist eine Show mit rund 1.000 Ausstellern geworden. Dazu hat die Motek sich, vor allem dank ihres klaren Konzepts und der konsequenten Auslegung der über die Jahre behutsam angepassten Nomenklatur, zur unumstrittenen Welt-Leitmesse für alle Belange der Produktions-Automatisierung entwickelt. Keine andere ähnlich gelagerte Fachmesse vereinigt sowohl die Komponenten für den Vorrichtungs-, Montage- und Sonder-Maschinenbau als auch Baugruppen und Subsysteme bis hin zu kompletten Lösungen in Gestalt von Zellen und Anlagen. (Fotos: Schall-Messen)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Alles neu macht der Juli …

… liebe Leserin, lieber Leser, zumindest bei handling. Unsere langjährige Chefredakteurin Petra Born möchte etwas Neues anfangen und hat sich entschlossen, ihr Amt in neue Hände zu legen. Sie begleitet die Branche und auch handling künftig aus dem...

mehr...

Meinung

Dem Menschen immer ähnlicher…

… werden die Roboter, liebe Leserinnen und Leser. Dass sie Namen haben und Gesichter, das ist keine Neuheit mehr und auch keine Seltenheit. Roboter haben inzwischen auch Spitznamen – Robi beispielsweise gehört hier zu den beliebteren.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Low Cost Automation

Drei Fragen an... Stefan Niermann

Rohboter und Low Cost Automation. Seit über 20 Jahren ist Igus in der Linear- und Antriebstechnik unterwegs. Der Spezialist für motion plastics bietet aber auch kostengünstige Automatisierungslösungen und eine passende offene Plattform, die Anwender...

mehr...
Anzeige

Meinung

Am Konzept gefeilt

Die Hannover Messe, liebe Leserinnen und Leser, hat Umstrukturierungen bekannt gegeben. „Im Zuge von Industrie 4.0 rücken auch die Bereiche Produktion und Logistik noch enger zusammen“, wie es in der Bekanntgabe hieß.

mehr...

Meinung

Qualitätssicherung in der Fertigung …

… liebe Leserinnen und Leser, bedeutet fortwährende Qualitätskontrollen in jeder Produktionsphase. Die Kontrolle von Abläufen, technischen Parametern und Produkteigenschaften ist unverzichtbarer Bestandteil der Fertigung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...