Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

mit Blick auf die Vision 2008, Weltleitmesse nicht nur für Visionäre, sondern auch für bodenständige Maschinenbauer, haben wir in dieser handling-Ausgabe einen Fokus auf die Industrielle Bildverarbeitung gelegt. Denn existenzielle Grundlage für den gesamten Maschinen- und Anlagenbau – und freilich nicht nur hier – ist es, Fehler zu vermeiden, die Produkt- und Prozessqualität fortlaufend zu verbessern und insgesamt Kosten zu sparen. IBV-Systeme werden in der Produktion zunehmend unverzichtbar; sie kontrollieren Abläufe, beschleunigen Automatisierungsvorgänge und glätten den Materialfluss. Die Redaktion hat sich umgesehen und interessante Entwicklungen für unser Themenspektrum entdeckt, beispielsweise die vollständige In-Line-Qualitätsüberwachung per Kamerasystem bei der Automobilmontage. Also Augen auf vom 4. bis 6. November in Stuttgart – Sie werden sicher für Ihren konkreten Bedarf Interessantes entdecken.

Neues können Sie auch entdecken, und zwar täglich, wenn Sie http://www.handling.de anklicken – hier bereiten wir aktuelle Meldungen aus der Welt des Maschinen- und Anlagenbaus kurz und knapp für Sie auf. Die täglichen Online-News unserer Schwesterzeitschrift Scope kann man jetzt auch mobil auf dem iPhone empfangen (http://mobil.scope-online.de). Und schließlich gibt es jetzt Kurzmeldungen samt handling-Redaktions“gezwitscher“ auf dem Mikroblogsystem Twitter (http://twitter.com/handling). Man kann sie bequem auf dem Desktop-PC und dem Handy lesen.
Noch einen andern Überblick hat sich die Redaktion extra für unsere handling-Leser verschafft, und zwar einen ungewöhnlichen: Auf einem Ship-to-Shore-Kran hoch über dem Rotterdamer Container Terminal haben wir der beeindruckenden Arbeit einer neuen Rollen-Energiekette zugeschaut. Das war Material Handling live – mit grandiosen Aussichten für alle Beteiligten.

Anzeige

Bei Ihrem hoffentlich tiefen Blick in diese Ausgabe wünsche ich Ihnen viele und interessante Anregungen.


Ihre Petra Born

stv. Chefredakteurin

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Am Konzept gefeilt

Die Hannover Messe, liebe Leserinnen und Leser, hat Umstrukturierungen bekannt gegeben. „Im Zuge von Industrie 4.0 rücken auch die Bereiche Produktion und Logistik noch enger zusammen“, wie es in der Bekanntgabe hieß.

mehr...

Meinung

Qualitätssicherung in der Fertigung …

… liebe Leserinnen und Leser, bedeutet fortwährende Qualitätskontrollen in jeder Produktionsphase. Die Kontrolle von Abläufen, technischen Parametern und Produkteigenschaften ist unverzichtbarer Bestandteil der Fertigung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...

Meinung

Reinschauen und rückschauen …

… liebe Leserinnen und Leser, ist unsere Empfehlung an Sie in diesem handling-Magazin, der letzten Printausgabe für dieses Jahr. Wir haben über viele interessante Lösungen und Anwendungen berichten können.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Neu verteilt

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu, liebe Leserinnen und Leser, es scheint mir nur ein paar Tage her zu sein, dass ich die Unterlagen zur Logimat in den Schrank geräumt habe.

mehr...

Meinung

Drei Fragen an…Markus Binder

Leistungssteigerungen und Miniaturisierung. Zur SPS IPC Drives berichtet Markus Binder, Geschäftsführender Gesellschafter von Binder, welche Herausforderungen und Trends er für die Verbindungstechnik sieht.

mehr...

Meinung

Der intelligente Mensch in der Fabrik 4.0

Kürzlich las ich von einer Ausstellung, die dieser Tage in Venedig zu sehen ist: Homo Faber – der schaffende Mensch. Zu sehen ist dort luxuriöseste Handwerkskunst, bei der es auf Geschicklichkeit, Originalität und Kreativität ankommt.

mehr...