Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

wohl nirgendwo wird der Automatisierungsmarkt so umfassend abgebildet wie auf der SPS/IPC/Drives. In diesem Jahr werden etwa 1.400 Aussteller in Nürnberg vertreten sein. Daher musste die Messe erneut anbauen. Sie belegt mittlerweile elf Messehallen. Als ich 1997 das erste Mal die SPS in Nürnberg besuchte, waren es zweieinhalb Hallen.

Schwerpunktthemen der diesjährigen Fachmesse sind „Ethernet in der Automatisierung“, „Safety und Security in der Automatisierung“ sowie „Motion Control“. Der ZVEI veranschaulicht auf seinem Stand das Sonderthema „Web in Automation“. Daneben wurden auch RFID sowie Wireless in Automation – schon seit langem Themen in handling – als Sonderthemen mit hoher zukünftiger Bedeutung für die Automatisierung benannt.

In diesem Jahr bleibt die Messe am Mittwoch, dem zweiten Messetag, bis 19:00 Uhr geöffnet – eine Stunde länger als bisher. Auch unser Verlag, die Hoppenstedt Publishing GmbH, ist wieder in Nürnberg vertreten. Am Stand 648 in Halle 4A können Sie das neue Buch unseres Know-how-Autors Dr. Hesse „Automatisierungstechnik von A bis Z“ (S. 63) erwerben, bei einem Mittagsimbiss ein paar Minuten ausspannen und vielleicht auch neue Geschäftskontakte knüpfen.

Zunehmend etabliert sich die mobile Kommunikation als Plattform für Automatisierungstechnik. Den mobilen Zugriff auf speicherprogrammierbare Steuerungen über öffentliche Funknetze ermöglicht die Firma Schad. Mit ihrem Scada-System kann man per Blackberry nicht nur Messwerte oder Fehlermeldungen auslesen, sondern auch direkt auf die Steuerung von Anlagen zugreifen (S. 39). Die Steuerung von Linearachsen per iPhone stellte die schweizer Firma Jenny Science auf der Motek vor (S. 44). Und wie man durch die Fernsteuerung von Elektrogeräten Energie sparen kann, zeigt Düwi. Auch hierbei kommt wieder das iPhone zum Einsatz (S. 45). Wenn Sie selbst mobile Anwendungen für Ihre Produkte oder Dienstleistung entwickeln wollen, könnten das i-meeting´08 und die iPhone Developer Conference in München für Sie interessant sein (S. 45). Apropos iPhone: Zwei empfehlenswerte Internetadressen sind http://m.twitter.com/handling und http://mobil.scope-online.de. Ob unterwegs, am Arbeitsplatz oder daheim – stets gute Information wünscht Ihnen

Anzeige

Gunthart Mau, Chefredakteur


P. S.: „Yes, we can!“ Diese Worte resümieren das Ergebnis einer historischen Wahl mit grandioser Beteilligung. Maßgeblich hat dazu das Internet beigetragen und somit seine Wirksamkeit als Kommunikationsmedium unter Beweis gestellt. Lesen Sie auch unseren Bericht auf S. 92.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Einen ersten Blick …

… auf die diesjährige Motek, liebe Leserinnen und Leser, werfen wir traditionell schon mit unserer August-Ausgabe. Was dürfen wir Anfang Oktober in Stuttgart sehen?

mehr...

Motek und Bondexpo

Der Mensch ist dran!

Motek und Bondexpo 2018. Neue Handlingsysteme stellen den Menschen in den Mittelpunkt und erhöhen Motivation und Produktivität. „Das Zeitalter der praxisgerechten Ergonomie hat begonnen“.

mehr...

Meinung

Lost in Datenschutz?

Als Google auf seiner diesjährigen Entwicklerkonferenz I/O die Software Duplex vorgestellt hat, sorgte das für viele erstaunte Gesichter. Der Anrufassistent kann Telefonate übernehmen, auf die wir keine Lust haben und ist dabei von einer...

mehr...

Meinung

Unsere Zukunft …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, gestalten wir mit all jenem, was wir heute tun und unterlassen. Dass die Zukunft digital, vernetzt, intelligent, innovativ und smart werde, hören und lesen wir täglich zigfach.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Meinung

„Alles fließt“...

... schoss es mir im vergangenen Monat durch den Kopf, als ich in den vollen Gängen der Logimat unterwegs war. Die Besucher strömten durch die Hallen, mobile Transportsysteme düsten zwischen den Leuten hindurch.

mehr...

Meinung

Ein volles Programm …

... liebe Leserinnen und Leser, wird uns in Hannover vom 23. bis 27. April erwarten. Die Messe werde zum „globalen Hotspot für Industrie 4.0“, heißt es seitens des Veranstalters.

mehr...

Meinung

Sicherheit…

…liebe Leserinnen und Leser, ist ein viel diskutiertes Thema in diesen Tagen. Erinnern wir uns beispielsweise an die Adventszeit zurück, als die Weihnachtsmärkte mit riesigen Beton-Pollern geschützt waren.

mehr...