Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

wohl nirgendwo wird der Automatisierungsmarkt so umfassend abgebildet wie auf der SPS/IPC/Drives. In diesem Jahr werden etwa 1.400 Aussteller in Nürnberg vertreten sein. Daher musste die Messe erneut anbauen. Sie belegt mittlerweile elf Messehallen. Als ich 1997 das erste Mal die SPS in Nürnberg besuchte, waren es zweieinhalb Hallen.

Schwerpunktthemen der diesjährigen Fachmesse sind „Ethernet in der Automatisierung“, „Safety und Security in der Automatisierung“ sowie „Motion Control“. Der ZVEI veranschaulicht auf seinem Stand das Sonderthema „Web in Automation“. Daneben wurden auch RFID sowie Wireless in Automation – schon seit langem Themen in handling – als Sonderthemen mit hoher zukünftiger Bedeutung für die Automatisierung benannt.

In diesem Jahr bleibt die Messe am Mittwoch, dem zweiten Messetag, bis 19:00 Uhr geöffnet – eine Stunde länger als bisher. Auch unser Verlag, die Hoppenstedt Publishing GmbH, ist wieder in Nürnberg vertreten. Am Stand 648 in Halle 4A können Sie das neue Buch unseres Know-how-Autors Dr. Hesse „Automatisierungstechnik von A bis Z“ (S. 63) erwerben, bei einem Mittagsimbiss ein paar Minuten ausspannen und vielleicht auch neue Geschäftskontakte knüpfen.

Zunehmend etabliert sich die mobile Kommunikation als Plattform für Automatisierungstechnik. Den mobilen Zugriff auf speicherprogrammierbare Steuerungen über öffentliche Funknetze ermöglicht die Firma Schad. Mit ihrem Scada-System kann man per Blackberry nicht nur Messwerte oder Fehlermeldungen auslesen, sondern auch direkt auf die Steuerung von Anlagen zugreifen (S. 39). Die Steuerung von Linearachsen per iPhone stellte die schweizer Firma Jenny Science auf der Motek vor (S. 44). Und wie man durch die Fernsteuerung von Elektrogeräten Energie sparen kann, zeigt Düwi. Auch hierbei kommt wieder das iPhone zum Einsatz (S. 45). Wenn Sie selbst mobile Anwendungen für Ihre Produkte oder Dienstleistung entwickeln wollen, könnten das i-meeting´08 und die iPhone Developer Conference in München für Sie interessant sein (S. 45). Apropos iPhone: Zwei empfehlenswerte Internetadressen sind http://m.twitter.com/handling und http://mobil.scope-online.de. Ob unterwegs, am Arbeitsplatz oder daheim – stets gute Information wünscht Ihnen

Anzeige

Gunthart Mau, Chefredakteur


P. S.: „Yes, we can!“ Diese Worte resümieren das Ergebnis einer historischen Wahl mit grandioser Beteilligung. Maßgeblich hat dazu das Internet beigetragen und somit seine Wirksamkeit als Kommunikationsmedium unter Beweis gestellt. Lesen Sie auch unseren Bericht auf S. 92.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Anspruchsvoll …

… mit diesem Adjektiv lässt sich die aktuelle Situation der deutschen Industrie ganz gut beschreiben, denn in diesen Herbsttagen 2019 gibt es wenig wirtschaftliche Gewissheiten und keine einfachen Antworten.

mehr...

Meinung

Die Messekarawane startet …

… im September. Die wahren Profis findet man auf dem Messeparkplatz. Hier stehen die Caravans, Camper und fahrbaren Minihäuser der Vielbesucher und gewähren ihren Bewohner ein bisschen Heimeligkeit.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Meinung

Drei Fragen an... Dietmar Weik

Motek 2019. Tox Pressotechnik ist für seine Clinch-Technologie bekannt. Nun bietet das Unternehmen auch Systeme für Halbhohlstanzniete an. Was es damit auf sich hat und was Tox außerdem noch auf der Motek präsentieren wird, erklärt Geschäftsführer...

mehr...
Anzeige

Meinung

Alles neu macht der Juli …

… liebe Leserin, lieber Leser, zumindest bei handling. Unsere langjährige Chefredakteurin Petra Born möchte etwas Neues anfangen und hat sich entschlossen, ihr Amt in neue Hände zu legen. Sie begleitet die Branche und auch handling künftig aus dem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Dem Menschen immer ähnlicher…

… werden die Roboter, liebe Leserinnen und Leser. Dass sie Namen haben und Gesichter, das ist keine Neuheit mehr und auch keine Seltenheit. Roboter haben inzwischen auch Spitznamen – Robi beispielsweise gehört hier zu den beliebteren.

mehr...

Low Cost Automation

Drei Fragen an... Stefan Niermann

Rohboter und Low Cost Automation. Seit über 20 Jahren ist Igus in der Linear- und Antriebstechnik unterwegs. Der Spezialist für motion plastics bietet aber auch kostengünstige Automatisierungslösungen und eine passende offene Plattform, die Anwender...

mehr...

Meinung

Am Konzept gefeilt

Die Hannover Messe, liebe Leserinnen und Leser, hat Umstrukturierungen bekannt gegeben. „Im Zuge von Industrie 4.0 rücken auch die Bereiche Produktion und Logistik noch enger zusammen“, wie es in der Bekanntgabe hieß.

mehr...