Editorial

Dem langen und kalten Winter folgte ein unzweifelhaft großartiger Sommer. Der milde Herbst zeigte uns seine schönsten Farben. Verglichen mit der noch verzagten Stimmung ein Jahr zuvor war 2006 geprägt von Aufbruch und Zuversicht. Das hervorragende Klima hat längst die Wirtschaft erreicht, zumindest den Maschinen- und Anlagenbau hat es ordentlich durchdrungen: Die Branche boomt. Die Auftragsbücher sind voll, die Produktion wächst. Es werden dringend Leute gesucht. Maschinenbauunternehmen haben im dritten Quartal doppelt so viele Stellenanzeigen geschaltet wie im Vorjahreszeitraum. Ingenieure und Konstrukteure sind Mangelware geworden. Wer fit ist, fundiert ausgebildet, flexibel und bereit, links und rechts der ausgetretenen Wege neue Lösungen zu suchen, hat derzeit prima Chancen. Klar, dass nicht „die Wirtschaft“, jene abstrakte Größe, den Karren unserer Gesellschaft ziehen muss, sondern jeder für sich selbst. Denn Gesellschaft und Wirtschaft sind wir schließlich alle. Wer am Erfolg arbeitet, im Großen oder im Kleinen, ganz egal wo, verdient Respekt und Anerkennung. Wir haben die wunderbare Freiheit, Verantwortung zu übernehmen, und die wird am besten erfüllt, wenn aus Leistung Gedeihen resultiert.

Verantwortliches Handeln mit guten Ergebnissen basiert auf kritischem Hinterfragen. Auch handling will weiter Erfolg haben und stellt deshalb seine Inhalte auf den Prüfstand. Handhabungstechnik, Automation und Intralogistik – das ist ein weites Feld. Für unser Magazin ist es wichtig, die Interessen und Informationsbedürfnisse der Leser zu erfahren. Weil wir nicht nur gut bleiben, sondern besser werden wollen. Daher die Bitte der Redaktion: Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für unsere Inhaltsumfrage auf Seite 18/19 und teilen uns mit, was Sie interessiert. Wir wollen auch künftig nicht nur engagiert über Neuheiten auf dem Markt berichten, über Automatisierung und innerbetriebliche Abläufe informieren, sondern für Sie Wissenswertes anregend aufbereiten. Natürlich wollen wir auch für Technik begeistern. Mit Ihrer Teilnahme an der Umfrage helfen Sie uns, den Nerv besser zu treffen. Schließlich wollen auch wir unseren Beitrag dazu leisten, dass dem anstehenden Winter ein gutes Jahr 2007 folgt.

Anzeige

Liebe Leserinnen und Leser, die handling-Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen mit hoffentlich vielen interessanten Anregungen und einen fröhlichen Jahreswechsel. Und: Vergessen Sie nicht, bei allen Pflichten und Aufgaben auch mal innezuhalten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Globale Lösungen finden

Die Coronakrise ist ein globales Jahrhundertereignis und wahrscheinlich werden wir unseren Enkeln noch erzählen, wie wochenlang Nudeln, Mehl und Toilettenpapier ausverkauft waren. Die gute Nachricht ist: Inzwischen sind diese Produkte vielerorts in...

mehr...

Meinung

Resilienz …

… ist die vielleicht wichtigste Eigenschaft 2020. Der Begriff stammt aus der Psychologie. Er bezeichnet die Fähigkeit, belastende Ereignisse ohne dauerhaften Schaden zu überstehen und gestärkt aus ihnen hervorzugehen.

mehr...

Meinung

Buchstäblich…

… bis zum letzten Augenblick habe ich damit gewartet, dieses Editorial zu schreiben. Jeden Tag kommen neue Meldungen zum Coronavirus, manche Nachrichten sind nach ein paar Stunden gar schon wieder überholt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Meinung

Chancen

Das neue Jahr 2020 hat mit wirtschaftlicher Ungewissheit begonnen. Brexit und Corona-Virus prägten die Schlagzeilen in den ersten Wochen und in den USA steht nach dem gescheiterten Impeachment gegen Präsident Trump ein langer, schmutziger Wahlkampf...

mehr...
Anzeige

Meinung

Investitionen wagen

Mein Leben als Technikjournalist spielt sich in zwei Welten ab, die beide äußerst faszinierend sind und doch oft zu weit voneinander entfernt liegen. Die eine Welt, das sind die Werke und Anlagen, in denen die Industrie Tag für Tag ihre Produkte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Anspruchsvoll …

… mit diesem Adjektiv lässt sich die aktuelle Situation der deutschen Industrie ganz gut beschreiben, denn in diesen Herbsttagen 2019 gibt es wenig wirtschaftliche Gewissheiten und keine einfachen Antworten.

mehr...

Meinung

Die Messekarawane startet …

… im September. Die wahren Profis findet man auf dem Messeparkplatz. Hier stehen die Caravans, Camper und fahrbaren Minihäuser der Vielbesucher und gewähren ihren Bewohner ein bisschen Heimeligkeit.

mehr...