Meinung

Bitterer Schmelz

Liebe Leserinnen und Leser,

wann haben Sie zuletzt so richtig herzhaft in eine ganze Tafel Schokolade gebissen? Bei mir ist es lange her, weil ich kein großer Schokoladenfan bin. Aber ich beiß´ jetzt trotzdem ein Stück ab. Weil mir die „Initiative gegen Schwarzmalerei und Pessimismus“ gefällt. Still, der Flurförderzeugspezialist in Hamburg, hat 20.000 Tafeln mit dem Slogan „Still sagt Ja zur Zukunft“ unter die Leute gebracht. Was Süßes also in diesen Zeiten – bekanntlich hebt Schokolade die Laune. Es ist Edelbitter – trefflicher hätte die Botschaft nicht geraten können. Denn allzu bitter zeichnet sich die Situation des deutschen Maschinenbaus ab: Die Aufträge sind drastisch geschmolzen, immer mehr Kapazität liegt brach. Dermaßen darnieder lag die Vorzeigebranche der deutschen Wirtschaft lange nicht mehr. Die Intralogistik indes scheint (noch?) glücklich zu sein: Die Stimmung auf der LogiMAT jedenfalls war zuversichtlich. 716 Aussteller, 16.400 Fachbesucher, mehr Ausstellungsfläche als je zuvor. In persönlichen Gesprächen haben wir Redakteure unterschiedliche Stimmungen mitgenommen: „Wir fahren auf Sicht“, hieß es. Oder: „Die Entscheidungsfindung staut sich gerade“. Schön gesagt. Wir hörten aber auch: „Dieser Messetag lief so gut wie noch keiner“. Vielleicht kam die Messe gerade richtig und hat den Unternehmen Rezepte zur Überwindung der aktuellen Wirtschaftslage an die Hand gegeben? Auf die Stimmung bei der HMI darf man sehr gespannt sein. handling rät allen Maschinenbauern: Think positive und ran an die Tafel! Satte 550 Kilokalorien hat mein Edelbitterexemplar aus Hamburg. Um die abzuarbeiten muss ich eineinhalb Stunden durch Feld und Flur rennen – und habe gleich zweifachen Nutzen: Erst die Glückshormone von der Schokolade, dann noch die Endorphine vom Lauf. Da hat Pessimismus keine Chance! Also: Beißen Sie doch auch einfach rein!

Anzeige

Ihre Petra Born

stv. Chefredakteurin

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Low Cost Automation

Drei Fragen an... Stefan Niermann

Rohboter und Low Cost Automation. Seit über 20 Jahren ist Igus in der Linear- und Antriebstechnik unterwegs. Der Spezialist für motion plastics bietet aber auch kostengünstige Automatisierungslösungen und eine passende offene Plattform, die Anwender...

mehr...

Meinung

Am Konzept gefeilt

Die Hannover Messe, liebe Leserinnen und Leser, hat Umstrukturierungen bekannt gegeben. „Im Zuge von Industrie 4.0 rücken auch die Bereiche Produktion und Logistik noch enger zusammen“, wie es in der Bekanntgabe hieß.

mehr...

Meinung

Qualitätssicherung in der Fertigung …

… liebe Leserinnen und Leser, bedeutet fortwährende Qualitätskontrollen in jeder Produktionsphase. Die Kontrolle von Abläufen, technischen Parametern und Produkteigenschaften ist unverzichtbarer Bestandteil der Fertigung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Reinschauen und rückschauen …

… liebe Leserinnen und Leser, ist unsere Empfehlung an Sie in diesem handling-Magazin, der letzten Printausgabe für dieses Jahr. Wir haben über viele interessante Lösungen und Anwendungen berichten können.

mehr...

Meinung

Neu verteilt

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu, liebe Leserinnen und Leser, es scheint mir nur ein paar Tage her zu sein, dass ich die Unterlagen zur Logimat in den Schrank geräumt habe.

mehr...

Meinung

Drei Fragen an…Markus Binder

Leistungssteigerungen und Miniaturisierung. Zur SPS IPC Drives berichtet Markus Binder, Geschäftsführender Gesellschafter von Binder, welche Herausforderungen und Trends er für die Verbindungstechnik sieht.

mehr...