Meinung

Digitalisierung ...

... und deren konkrete Umsetzung in den Unternehmen – die Transformation in die Praxis – ist das derzeit alles bestimmende Thema. Teilnehmern der 16. Ulmer Gespräche, die Ingenics traditionell veranstaltet, empfahl Professor Thomas Bauernhansl, Leiter des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart sowie des Instituts für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart, handhabbare Richtlinien.

Dipl.-Ing. Petra Born, Chefredakteurin

Seine zehn Umsetzungsgebote lauten: Integriere Produktions- und Logistiksystem zu einem Wertschöpfungssystem. Löse Band und Takt auf. Gestalte Prozesse und Strukturen mobil und skalierbar. Gestalte intelligente, sich selbst steuernde Elemente des Wertschöpfungssystems mit der Fähigkeit zur Selbstheilung. Mache Hilfsprozesse wertschöpfend. Ersetze Material- durch Informationsfluss zur Reduzierung von Sicherheitsbeständen und Verschwendung. Verlagere Prozesskomplexität an die Stelle, an der sie am effizientesten handhabbar ist, integriere also Lieferanten und Kunden als produktiv tätige Partner. Bilde Systemelemente und Prozesse kontinuierlich im digitalen Schatten ab – Stichwort Cloud. Optimiere die Produktion mit Big-Data-Analysemethoden. Und schließlich: Fokussiere die Rolle des Menschen auf Gestaltung und Optimierung.

Jeder Punkt für sich genommen ist schon eine Menge Stoff. Den kompletten Prozess umzusetzen bedeutet, dass kein Stein mehr auf dem anderen bleibt. Es geht ans Eingemachte. Verständlich also, dass Unternehmen sich winden und noch zögern. Aber am Ende steht die Wettbewerbsfähigkeit. Es geht buchstäblich ums Ganze. Besonders für den Mittelstand und für KMU tun sich hier große Chancen auf. Gleich auf Seite 6 erfahren Sie, wie das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum in Darmstadt gezielt dabei unterstützt, Produktions- und Arbeitsprozesse zu digitalisieren, dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben und neue Marktchancen zu etablieren.

Anzeige

Dieses Thema wird uns weiter beschäftigen – wir bleiben für Sie dran!

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre!

Petra Born
Chefredakteurin handling

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Unsere Zukunft …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, gestalten wir mit all jenem, was wir heute tun und unterlassen. Dass die Zukunft digital, vernetzt, intelligent, innovativ und smart werde, hören und lesen wir täglich zigfach.

mehr...

Meinung

„Alles fließt“...

... schoss es mir im vergangenen Monat durch den Kopf, als ich in den vollen Gängen der Logimat unterwegs war. Die Besucher strömten durch die Hallen, mobile Transportsysteme düsten zwischen den Leuten hindurch.

mehr...
Anzeige

Meinung

Ein volles Programm …

... liebe Leserinnen und Leser, wird uns in Hannover vom 23. bis 27. April erwarten. Die Messe werde zum „globalen Hotspot für Industrie 4.0“, heißt es seitens des Veranstalters.

mehr...

Meinung

Sicherheit…

…liebe Leserinnen und Leser, ist ein viel diskutiertes Thema in diesen Tagen. Erinnern wir uns beispielsweise an die Adventszeit zurück, als die Weihnachtsmärkte mit riesigen Beton-Pollern geschützt waren.

mehr...