Meinung

Das Fieber der Digitalisierung …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, hat offenbar uns alle angesteckt. Sowohl Motek als auch Bondexpo waren vom Thema Digitalisierung der Produktion durch alle Ausstellungsbereiche geprägt, wie Messeveranstalter Schall resümierte.

Petra Born, Chefredakteurin handling

In diesem Sinne hoch erhitzt dürften wir auch die nun anstehende SPS IPC Drives erleben; rund 1.700 Aussteller werden auf der Nürnberger Fachmesse das komplette Spektrum der industriellen Automation abdecken – vom einfachen Sensor bis hin zu Lösungen der smarten und digitalen Automatisierung. Eine Basismesse, wie ich meine, denn sämtliches Wachstum in den Bereichen der Robotik, Automatisierung und digitalen Transformation fußt auf Komponenten und dem Zusammenspiel der elektrischen Automatisierungstechnik – Identsysteme, Bilderverarbeitung, Steuerungen, Bussysteme, Vernetzung, Cloud etc..

Neben der Digitalisierung sind Miniaturisierung und Visualisierung weitere Treiber, zugleich nimmt die Performance pro Bauteil zu. Jüngst hat der VDMA seine Wachstumsprognose 2017 für die deutsche Robotik und Automation von sieben auf elf Prozent erhöht – die Industrielle Bildverarbeitung schlägt erwartungsgemäß sogar mit einem Umsatzplus von 18 Prozent zu. Das lässt erwarten, dass wir zufriedene Aussteller und viele interessierte Messebesucher sehen werden.

Bei unseren ganz und gar analogen Streifzügen durch die Nürnberger Waben werden wir uns ein Bild machen und Ihnen im Nachgang berichten. Einen ersten Blick auf die Messe werfen wir für Sie vorab ab im Themenspecial.

Anzeige

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Messe – und bewahren Sie einen kühlen Kopf!


Ihre

Petra Born
Chefredakteurin handling

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Spanner-Modul

Modul fürs Feld

Mit dem TBEN-LG-EN1-Spanner präsentiert Turck ein Block-I/O-Modul, das die Kommunikation zwischen zwei unterschiedlichen Ethernet-Netzwerken direkt im Feld ermöglicht. Das robuste Modul in Schutzart IP65/IP67/IP69K hat ein glasfaserverstärktes...

mehr...

Process Automation Controller

Verbindet Ebenen

Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 stehen viele Unternehmen zunächst vor der Herausforderung, die vorhandenen Maschinenparks an überlagerte Systeme anzubinden. Eine durchgängige Kommunikation, das Ziel von Industrie 4.0, erfordert im ersten Schritt...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

T-Adapter

In Serie montierbar

Fränkische Industrial Pipes (FIP) stellt sein breites Kabelschutzsortiment FIP-Systems vor sowie einen neuen T-Adapter aus der Serie rund um die Verschraubungsinnovation FIP-Lock One.

mehr...

Industrie-4.0-Lösungen

Intelligent von Anfang bis Ende

Simulation und Fernwartung. Baumüller zeigt, wie mit Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlicher Nutzen durch Effizienzsteigerung für den Maschinenbauer generiert wird. Dies ermöglicht neue Geschäftsmodelle über den gesamten...

mehr...