Meinung

Der Mensch in Stuttgart und Hannover

Haben Sie sich auf der Logimat auch durch die vollen Hallen der Stuttgarter Messe geschlängelt? Jedes Jahr endet die Messe mit neuen Rekorden und man meint, dass es das nun gewesen sein müsse.

Annina Schopen, Redakteurin handling. © P. Born

Und dann werden es im nachfolgenden Jahr doch wieder mehr – mehr Besucher, mehr Aussteller, mehr Ausstellungsfläche. Das deutliche Plus bei den Besucherzahlen hat wahrscheinlich jeder bemerkt, der es mal etwas eiliger hatte in den gefüllten Gängen: 1.624 internationale Unternehmen (plus 3,8 Prozent) aus 42 Ländern (plus elf Prozent), darunter 250 Neuaussteller, präsentierten den insgesamt 61.740 Fachbesuchern (plus 11,5 Prozent) ihre Entwicklungen und Systemlösungen. 

Und wir sind auch nach der Logimat weiter mitten drin im Messetrubel, mit der Hannover Messe steht die nächste große Messe vor der Tür. Dieser Messe haben wir ab Seite 32 unser Special gewidmet, diesmal schon in der März-Ausgabe. Industrial Intelligence ist das diesjährige Leitthema der Industrieschau. Maschinen werden digitalisiert, vernetzt, sie lernen selbstständig dazu. Das ist also die Industriewelt von morgen.

Dass in diesem Jahr Künstliche Intelligenz im Vordergrund steht, macht deutlich, dass nach der Absage der Cebit Bestandteile der Computermesse in die Hannover Messe integriert worden sind. Digitalisierung ist keine Randerscheinung mehr, die man mit einer Messe abdecken konnte, das zeigt das Cebit-Aus, zu viele Überschneidungen hatte es in den letzten Jahren mit anderen Veranstaltungen gegeben. Die industrienahen Themen auf der Hannover Messe abzubilden, war daher wahrscheinlich der richtige Schritt.

Anzeige

Aber zurück zur industriellen Intelligenz: Wenn also Roboter Aufgaben alleine lösen und ihr Wissen mit anderen Maschinen teilen, Systeme dazulernen und ohne jede menschliche Schwäche arbeiten, was wird dann die Rolle des Menschen in der Fabrik der Zukunft sein? Die Messeveranstalter betonen, der Mensch stehe nach wie vor im Zentrum, er gebe die wichtigen Impulse. Ich hoffe, wir können Ihnen mit unserem Heft ebenfalls ein paar Impulse bieten und wünsche Ihnen einen spannenden Besuch der Hannover Messe.


Ihre

Annina Schopen
Redakteurin handling

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...