HD-P Distanzlaser

Kräne sicher steuern

HD-P Distanzlaser von Lase ermitteln die Position von Kränen mit Reichweiten bis 1.200 Metern im Pulslaufzeit-Messverfahren auf Reflektoren oder innerhalb 155 Metern auf natürliche Oberflächen. Der Distanzmesser sendet dabei kurze Lichtimpulse aus, misst deren Laufzeit zum Objekt und zurück und berechnet aus den ermittelten Werten den Abstand. Dazu werden die ermittelten Messdaten sowohl über serielle und analoge Schnittstellen als auch über Profibus DP ausgegeben. Der HD-P hat einen Mikroprozessor, mit dem die Entfernungsmessung benutzerfreundlich ausgewertet wird. Mit zwei Distanzsensoren wird sowohl der Abstand von der Hallenwand zum Kranportal gemessen als auch der Abstand von der Hallenseite zur Krankatze. Standardmäßig lassen sich so Kranpositionen mit einer Reichweite bis 800 Meter vermessen. Die Positionsermittlung der Laufkatze mit zwei Lasersensoren der HDP-Serie in X und Y Richtung ist mittlerweile Standard. An den Enden der Kranbahn und an der Laufkatze werden Reflektortafeln installiert, auf denen der Lasermessstrahl von den Lasersensoren reflektiert wird. Durch die hohe Messrate bis 5.000 Messungen pro Sekunde werden auch dynamische Bewegungen erfasst. Die Messdaten werden zu einem Steuerungscomputer oder einer SPS übertragen. Der Kranfahrer, der die genauen Positionsangaben im Bereich von plus/minus zwei Millimeter erhält, nutzt die Messdaten zur genauen Orientierung in der Lagerhalle. Durch geeignete Schutz-, Heiz- beziehungsweise Kühlgehäuse lassen sich die Sensoren auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen einsetzen. Die Installation ist einfach, eine Initialisierung ist nicht nötig. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Podestleiter

Immer Bodenkontakt

Durch ein Bowdenzug-System mit Sicherheits-Bedienhebel sei die Podestleiter von Euroline schnell, sicher und komfortabel verfahrbar: Beim Loslassen des Hebels durch den Bediener kehrt die Podestleiter automatisch in ihre Ausgangsstellung zurück.

mehr...

Lasthebemagnete

Handling mit Magnet

Mit den Modellen TML 250 und TML 500 hat Alfred Raith zwei neue Permanent-Lasthebemagnete entwickelt. Sie heben Material ab zwei Millimeter Stärke. In der Branche sei dieses Leistungsmerkmal bisher einzigartig, hebt der Anbieter hervor.

mehr...

TwinCAT 3.1

SPS und Roboter vereint

Beckhoff und Kuka haben eine neue gemeinsame Schnittstelle vorgestellt. Die SPS-Bibliothek unter Twincat 3.1 unterstützt die mx-Automation-Schnittstelle zu Kuka. Mit dieser Bibliothek können direkt aus der SPS heraus Kommandos an einen Kuka-Roboter...

mehr...

Luftfederelement

Ruhe auf der Bühne

Die Walisische Nationaloper in Cardiff hat zur Beruhigung von Bildprojektionen Luftfederelemente von ACE eingesetzt. Bei einer Bildprojektion ist der 3D-HDD-Projektor während der Vorstellung bei geöffnetem Vorhang zu unterschiedlichen Positionen zu...

mehr...
Anzeige

Stopperzylinder

Kraft-Stopper

Stoßkraft und Sicherheit seien die Hauptmerkmale des Stopperzylinders von Festo. Er könne 200 Prozent mehr Stoßkraft aufnehmen als sein Vorgänger. Einsatz findet der Zylinder in der Fördertechnik, bei Spezial- und Werkzeugmaschinen und in der...

mehr...

Steuerungen

Steuern über USB

Speziell zur Open-Loop-Ansteuerung von Schrittmotoren mit einer Baugröße von Nema 17 bis 34 hat Nanotec Electronic eine Steuerung entwickelt, die über USB schnell und einfach zu parametrieren und programmieren ist.

mehr...