Seminare

Mechatronik in Verpackungsmaschinen

Der Trend, innovative Funktionen in Verpackungsmaschinen immer mehr durch Softwarefunktionen zu realisieren, ist nach wie vor ungebrochen. Der kontinuierliche Zuwachs der Softwareanteile in den Maschinen und Anlagen bringt einerseits völlig neue funktionale Möglichkeiten mit sich, führt aber andererseits immer häufiger zu Problemen während der Inbetriebnahmephase. Problematisch sind meist die Schnittstellen zu übergeordneten Systemen beziehungsweise vor-/nachgelagerten Maschinen. Auf der Verpackungsakademie in Garching/München kann man am 21.10.2008 lernen, wie sich die Inbetriebnahmezeiten von Maschinen verkürzen lassen, wie man die Effizienz von Entwicklungs- und Konstruktionsprozessen misst und wie das Projektmanagement von Maschinen mit hohem Softwareanteil aussieht. Weitere Schwerpunkte bilden die Sicherstellung der Softwarequalität und die Vorgehensweise, um ein Unternehmen so zu organisieren, dass der steigende Softwareanteil in den Maschinen beherrscht wird. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Testsoftware

Wie sicher ist Sicherheit?

Aktives Gurtschloss im Test: Prüfstandautomatisierungssoftware regelt Linearachse mit Vier-Kilohertz-Abtastrate. Das aktive Gurtschloss steigert den Komfort beim Anlegen des Sicherheitsgurts und verbessert dessen Wirksamkeit bei Unfällen.

mehr...

Robotband

Für hohen Durchsatz

Eine neue Möglichkeit zur Verringerung der Durchlaufzeiten hat das Ingenieurbüro Klitsch vorgestellt. Robotband heißt der Aufrüstsatz, ausgelegt speziell für jede Endlos-Transporteinrichtung. Durch Anbringung einer patentierten Energieversorgung und...

mehr...
Anzeige

Mechatronik

„Einbauen und vergessen“

Plug and Work – Systemlösungen für die HandhabungstechnikMechatronik ist nicht nur das perfekte Zusammenspiel hervorragender Produkte aus Mechanik, Elektronik und Software – Mechatronik bedeutet auch, die Kooperation zwischen Lieferanten...

mehr...

Mechatronik

Runde Bewegung

Kugelfahrzeug mit balancierendem Antrieb Ein Projekt aus der modernen Mechatronik verbindet Sensorik, schnelle Datenverarbeitung und Aktorik zu einer funktionierenden Einheit. Am Anfang einer neuen Entwicklung steht oft der Spieltrieb.

mehr...

Elektromobilität

Zur Pole-Position

Antriebskompetenz in e-mobile-LösungenElektromobilität wird in den nächsten Jahrzehnten die individuelle Fortbewegung revolutionieren. Aktuelle Projekte, bei denen Wittenstein den Antriebsstrang entwickelt, zeigen, wohin die Reise geht.

mehr...

Movigear

Horizontale Förderung

Mit Movigear entwickelte SEW-Eurodrive ein innovatives, dezentrales mechatronisches Antriebssystem. Es vereint Getriebe, Motor, Frequenzumrichter und Kommunikation in einem kompakten Gehäuse. Das Antriebssystem ist durch gute Vernetzbarkeit...

mehr...