Mechatronisches Denken

Mechatronisches Denken

Beim Projekt Limoweb arbeiten Mechatronikstudenten unter der Leitung des Mechatronikspezialisten ITQ an der Lösung mechatronischer Probleme. Kleine Teams mit vier bis sechs Studenten sammeln dabei erste praktische Erfahrungen in der Bearbeitung von mechatronischen Aufgabenstellungen und finden so später einen leichteren Einstieg in die Arbeitswelt. Für Lindauer Dornier, Hersteller von Produktionsmaschinen zur Herstellung von Geweben aller Art, wird im Rahmen eines solchen Projektes ein dynamisches Antriebskonzept für die Schaftbewegung einer Webmaschine gesucht – auch nach neuen Erkenntnissen über alternative Antriebskonzepte zur Erhöhung von Maschinenflexibilität und -verfügbarkeit. Zur besseren Synchronisation der einzelnen Fachdisziplinien wird das Quality-Gate-Konzept angewandt, bei dem das Projekt in Phasen unterteilt und der jeweils aktuelle Status ermittelt wird. Die Dokumentation umfasst alle gemeinsamen Treffen und Änderungen – dadurch wird ein schnelles, integratives Vorangehen sichergestellt. Bei dem Projekt wurden bereits diverse Lösungsansätze vorgestellt und diskutiert. Die Realisierung verläuft zweistufig: die erste Stufe beinhaltet Montage und Test eines Linearmotors, mit dem ein synchroner Lauf parallel zum Betrieb der Webmaschinen realisiert werden konnte. Die zweite Stufe sieht den Einsatz weiterer Linearmotoren vor. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Testsoftware

Wie sicher ist Sicherheit?

Aktives Gurtschloss im Test: Prüfstandautomatisierungssoftware regelt Linearachse mit Vier-Kilohertz-Abtastrate. Das aktive Gurtschloss steigert den Komfort beim Anlegen des Sicherheitsgurts und verbessert dessen Wirksamkeit bei Unfällen.

mehr...

Robotband

Für hohen Durchsatz

Eine neue Möglichkeit zur Verringerung der Durchlaufzeiten hat das Ingenieurbüro Klitsch vorgestellt. Robotband heißt der Aufrüstsatz, ausgelegt speziell für jede Endlos-Transporteinrichtung. Durch Anbringung einer patentierten Energieversorgung und...

mehr...
Anzeige

Mechatronik

„Einbauen und vergessen“

Plug and Work – Systemlösungen für die HandhabungstechnikMechatronik ist nicht nur das perfekte Zusammenspiel hervorragender Produkte aus Mechanik, Elektronik und Software – Mechatronik bedeutet auch, die Kooperation zwischen Lieferanten...

mehr...

Mechatronik

Runde Bewegung

Kugelfahrzeug mit balancierendem Antrieb Ein Projekt aus der modernen Mechatronik verbindet Sensorik, schnelle Datenverarbeitung und Aktorik zu einer funktionierenden Einheit. Am Anfang einer neuen Entwicklung steht oft der Spieltrieb.

mehr...

Elektromobilität

Zur Pole-Position

Antriebskompetenz in e-mobile-LösungenElektromobilität wird in den nächsten Jahrzehnten die individuelle Fortbewegung revolutionieren. Aktuelle Projekte, bei denen Wittenstein den Antriebsstrang entwickelt, zeigen, wohin die Reise geht.

mehr...

Movigear

Horizontale Förderung

Mit Movigear entwickelte SEW-Eurodrive ein innovatives, dezentrales mechatronisches Antriebssystem. Es vereint Getriebe, Motor, Frequenzumrichter und Kommunikation in einem kompakten Gehäuse. Das Antriebssystem ist durch gute Vernetzbarkeit...

mehr...