Mechatronic

Mechatronik begreifen

Hands on mechatronics – so lautet das Motto des mechatronischen Gemeinschaftsstandes auf der diesjährigen Motek. Kompetenzträger präsentieren auf der Sonderschau „Mechatronik beGREIFEN“ anschauliche Exponate und wollen Messebesucher und Aussteller für das Thema Mechatronik sensibilisieren. Die Motek als Welt-Leitmesse für Montage- und Handhabungstechnik ist gleichzeitig ein Mekka für Mechatronik. Immer mehr Komponenten und Applikationen funktionieren durch das integrierte Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik und IT. Zunehmend stellen sich Unternehmen so auf, dass diese bisher getrennten Disziplinen gemeinsam agieren. Dabei entstehen völlig neue Lösungsansätze, die – auch und gerade – in der Montage- und Handhabungstechnik eine verbesserte Wertschöpfung versprechen. Mit der Sonderschau soll Mechatronik verständlich und im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar gemacht werden. Kompetenzträger wie Festo, ITQ, ABB, Adiro, Eplan, Igus, Phoenix Contact, und SoftwareFactory zeigen auf der Sonderschau ihr Mechatronik-Know-how. Anhand anschaulicher Exponate wie einer Kunststoffspritzmaschine, einem Portalroboter für Hochregallager oder ein Beispiel einer virtuellen Inbetriebnahme wird Mechatronik begreifbar präsentiert. Einen besonderen thematischen Schwerpunkt setzt ITQ auf die virtuelle Inbetriebnahme. Anhand einer anschaulichen Demonstration (Hard- und Software) präsentiert ITQ Simulations-Know-how aus aktuellen Kundenprojekten mit hands on Charakter. Speziell für den Bereich kundenspezifische Lösungen zur Steuerung von Montagelinien mit hohem Automatisierungsgrad, zeigt die Schwesterfirma Software Factory zudem Möglichkeiten zur Fertigungsdokumentation, Steuerung, Verwaltung und Rückverfolgbarkeit. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Kompetenzzentrum Mechatronik in Göppingen sowie der Hochschule Esslingen; initiiert und organisiert wurde der Gemeinschaftsstand nun schon im zweiten Jahr gemeinsam von ITQ und Festo in Kooperationi mit der Messe Schall. Parallel zur Motek wird das Internationale Forum Mechatronik 2008 am 22. und 23. September 2008 ausgetragen. Über beide Tage hält die Veranstaltung interessante, industrierelevante und hochaktuelle Beiträge aus dem breiten Spektrum der Mechatronik bereit. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mechatronisches Denken

Mechatronisches Denken

Beim Projekt Limoweb arbeiten Mechatronikstudenten unter der Leitung des Mechatronikspezialisten ITQ an der Lösung mechatronischer Probleme. Kleine Teams mit vier bis sechs Studenten sammeln dabei erste praktische Erfahrungen in der Bearbeitung von...

mehr...

Testsoftware

Wie sicher ist Sicherheit?

Aktives Gurtschloss im Test: Prüfstandautomatisierungssoftware regelt Linearachse mit Vier-Kilohertz-Abtastrate. Das aktive Gurtschloss steigert den Komfort beim Anlegen des Sicherheitsgurts und verbessert dessen Wirksamkeit bei Unfällen.

mehr...

Mechatronik

„Einbauen und vergessen“

Plug and Work – Systemlösungen für die HandhabungstechnikMechatronik ist nicht nur das perfekte Zusammenspiel hervorragender Produkte aus Mechanik, Elektronik und Software – Mechatronik bedeutet auch, die Kooperation zwischen Lieferanten...

mehr...
Anzeige

Robotband

Für hohen Durchsatz

Eine neue Möglichkeit zur Verringerung der Durchlaufzeiten hat das Ingenieurbüro Klitsch vorgestellt. Robotband heißt der Aufrüstsatz, ausgelegt speziell für jede Endlos-Transporteinrichtung. Durch Anbringung einer patentierten Energieversorgung und...

mehr...

Induktive Näherungsschalter

Klein, kleiner, am kleinsten

Mit zunehmender Miniaturisierung und wachsender Komplexität auch im Maschinen- und Anlagenbau werden kompaktere Sensoren benötigt, die dennoch die volle Funktionalität ihrer größeren Verwandten haben. Entsprechend hat Contrinex mit der Serie 300...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

DT 2010

Neue High-Inertia-Variante

Die höhere Eigenträgheit verleiht den neuen High-Inertia-Motoren 1FK7-HI von Siemens Drive Technologies gegenüber der normalen Motorenausführung ein robustes Regelverhalten, sodass sie sich besonders für den Einsatz in Anwendungen mit hohen und...

mehr...

HD-P Distanzlaser

Kräne sicher steuern

HD-P Distanzlaser von Lase ermitteln die Position von Kränen mit Reichweiten bis 1.200 Metern im Pulslaufzeit-Messverfahren auf Reflektoren oder innerhalb 155 Metern auf natürliche Oberflächen. Der Distanzmesser sendet dabei kurze Lichtimpulse aus,...

mehr...