handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Wendig bleiben mit sperrigem Transportgut

Ehrenurkunde für MoscaAusgezeichnet vorbereitet für Industrie 4.0

Mosca Presiverleihung

Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg für Mosca: Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ wurden die Umreifungsspezialisten aus Waldbrunn von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet und werden nun in den Kompetenzatlas des Landes Baden-Württemberg aufgenommen.

…mehr

LangguttransportWendig bleiben mit sperrigem Transportgut

Sie sind robust und wendig, nehmen es mit sperrigem Transportgut auf und lassen sich leicht bedienen: Die multidirektionalen Gabelstapler von Combilift ermöglichen eine optimierte Lagernutzung und messbare Effizienzsteigerungen.

sep
sep
sep
sep
Combilift_Gabelstapler

Als Combilift vor 19 Jahren den Markt für Lager- und Transportsysteme betrat, gab es zwar schon einige wendige Mehrwege-Stapler. „Wir haben uns auf die Entwicklung und Produktion verlässlicher und leistungsstarker Fahrzeuge für lange und sperrige Transportgüter spezialisiert, die sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich nutzen lassen. Das war unser Alleinstellungsmerkmal“, berichtet Martin McVicar, Geschäftsführer von Combilift. Gemeinsam mit Robert Moffett, Erfinder des Moffett Mounty Mitnahmestapler, entwickelte McVicar einen multidirektionalen Gabelstapler, der sich je nach Firmenanforderung besonders vielseitig einsetzen lässt.

Gleichzeitig hilft das Fahrzeug, Lagerkapazitäten effizienter zu nutzen und Platz zu sparen. Durch seine hochwertigen Gummiräder leistet er sowohl in der Lagerhalle als auch im Außenbereich wartungsarme Unterstützung. Andere Fahrzeuge dieser Art sind eingeschränkter: Ein Manövrieren auf unebenen Außenplätzen ist bei ihnen aufgrund des großen Räderverschleißes und Reparaturaufwands nicht möglich. Außerdem lassen sich Combilift-Fahrzeuge problemlos an individuelle Anforderungen anpassen, Anwendung und Wartung sind intuitiv und einfach.

Anzeige

Hinter dem Erfolg von Combilift stehen zwei kluge Köpfe, die ihre Kompetenz mit Blick auf die Anforderungen ihrer Kunden einbringen: Martin McVicar war bereits vor seinem 20. Lebensjahr Chefingenieur bei Moffett Engineering. Mit 29 Jahren wurde er als Ernst & Young Entrepreneur des Jahres ausgezeichnet. Robert Moffett ist treibende Kraft in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Combilift. Hier kümmert er sich mit seinem Team um die Entwicklung neuer, richtungsweisender Gabelstapler für die Transport-und Logistikbranche.

Alleinstellungsmerkmal und Marktnische

McVicar und Moffett suchten sich mit ihrem Combilift gezielt eine Marktnische: Ihre Entwicklung richtet sich an Unternehmen, die nicht nur ein wendiges Fahrzeug für Produkte wie Rohre, Stahlstangen oder andere sperrige Transportgüter suchen, sondern auch ihre Lagerauslastung verbessern wollen. Und zusammen mit der Warehouse-Beratung durch die Consultants von Combilift können Kunden ihre Logistik- und Lagerprozesse verbessern sowie Platz und Kosten sparen.

Combilift_Langgut

„Deutsche Kunden legen besonderen Wert auf Innovationen, die ihnen helfen, effizienter zu werden, denn sie handeln und entscheiden sehr methodisch und strategisch. Sie analysieren beispielsweise bereits im Vorfeld sehr genau, welche konkreten geschäftlichen und finanziellen Vorteile ihnen eine optimierte Lagernutzung und Manövrierfähigkeit bieten kann. Entscheidungen basieren auf Return on Investment, einer optimalen Rentabilität – viel stärker noch als in anderen Ländern. Und auch die Total Cost of Ownership, also die Gesamtbetriebskosten gepaart mit niedrigen Wartungskosten, ist deutschen Firmen sehr wichtig. Passt das Produkt diesbezüglich, fällen deutsche Unternehmen schneller eine Kaufentscheidung“, berichtet McVicar.

Mit dem kostenlosen Beratungsservice werde Combilift den Bedürfnissen seiner deutschen Anwender gerecht. Nach einer ausführlichen Analyse des Ist-Zustandes vor Ort zeigt der Logistikexperte anhand konkreter Anwendungsszenarien, wie sie mit Combilift Platz sparen und Lagerprozesse rationalisieren: beispielsweise indem sie die Gangbreite von vier auf zwei Meter verringern. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Combilift-Combi-CBE 4t

MarkteinführungCombilift stellt Vier-Tonnen-Frontstapler vor

Combilift hat sein neues Modell, den allradangetriebenen, multidirektionalen Combi-CBE im Frontstaplerdesign mit 4.000 Kilogramm Tragkraft, vorgestellt.  

…mehr
Combilift Combi-CS Logimat

Neuer Combi-CS auf der LogimatSeite an Seite mit dem Frontstapler

Combilift stellt einige Modelle seiner Produktpalette aus, die den sicheren und effizienten Transport sowie die platzsparende Lagerung von Langgut, Paletten und Containern ermöglichen.

…mehr
Seitenstapler

SeitenstaplerWendig mit langen Stangen

Vier-Wege Gabelstapler für temporäre Zelt- und Hallenkonstruktionen. Zeltbauer HTS Höcker nutzt Seitenstapler von Combilift für den Transport der bis zu 18 Meter langen Einzelteile. Der Name Röder ist seit über 50 Jahren mit dem Begriff temporären Zelt- und Gebäudesystem verbunden.

…mehr
Hyster Schmalgangstapler

Neues DistributionslagerDas Herzstück sind die Schmalgangstapler

Das Fashionlogistikunternehmen Meyer & Meyer errichtete in nur neun Monaten Bauzeit am Standort Peine ein modernes Distributionslager für Mode und Lifestyle-Produkte. Für den Flurförderzeuge-Spezialisten Hyster, dessen Schmalgangstapler das Herzstück der neuen Logistikhalle darstellen, war das eine Herausforderung.

…mehr
Kito-Handkettenzug

Handkettenzüge von KitoHebezeuge sichern Wartung in Gießerei

Eine der führenden Kundengießereien Deutschlands hat sich auf die Produktion von Eisengussteilen mit Kugelkraft spezialisiert. Bei den regelmäßigen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten der modernen Produktionsanlagen kommen Handkettenzüge von Kito zum Einsatz. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige