Volumenoptimierung im Kartonverschließer

Die Luft muss raus

Transportverpackungen sollten an unterschiedliche Warengrößen und -mengen angepasst sein. Ziel sind Einsparungen bei Kartonmaterial und Füllstoffen, bestmögliche Platzausnutzung und einfaches Pakete-Handling. Steinbach-Errani stellt einen volumenoptimierenden Kartonverschließer vor.

Höhenverstellbare Heißleim-Auftragsköpfe unterstützen die Optimierung des Kartonvolumens. © Steinbach Errani

Die gemäß der Kundenbestellungen versandfertig befüllten Kartons – es sind anschließend mit Deckel versehene Fefco-Typen 0452 und 0453 – laufen automatisch über ein integriertes Fördersystem in die Anlage ein. Da sie alle zwar das gleiche Grundmaß, jedoch unterschiedliche Standardhöhen haben, erfolgt eine chaotische Zuführung. Ein servomotorisch gesteuerter, höhenverstellbarer Multifunktionskopf misst innerhalb jedes Behältnisses die Füllhöhe der Produkte. Über eine Programmlogik wird sodann entschieden, ob eine Höhenreduzierung sinnvoll ist oder nicht. Falls ja, werden über ein System mit verfahrbaren Messern, Rillern sowie einem außenliegenden Zentrierrahmen die vier Kartonlaschen und die Kartonecken entsprechend eingeschnitten. Dabei wird die individuell festgelegte Kartonhöhe an die weiteren Anlagenstationen übermittelt. Die neu erzeugten Kartonlaschen werden in der nächsten Station eingeschlagen und an den Ecken mit Hilfe von Heißleim verklebt.

Um diese Flexibilität zu gewährleisten, muss auch das Hotmelt-Auftragssystem entsprechend variabel konzipiert sein. So werden die Schmelzklebstoff-Auftragsköpfe motorisch den jeweils definierten Kartonhöhen angepasst. Zum Einsatz kommen hierbei pneumatische Applikatoren der Miniblue-II-Baureihe des US-amerikanischen Klebetechnikanbieters Nordson Corporation, der mit Europa-Zentrale in Erkrath beheimatet ist.

Anzeige

Die mehrfach ausgezeichneten Auftragsköpfe gelten mittlerweile als Industriestandard. Sie realisieren eine minimale Schaltzeit von zwei Millisekunden und haben eine hohe Standzeit von mehr als 100 Millionen Zyklen. Die Aggregate werden aus Schmelzgeräten der bewährten Problue-Serie gespeist. Die Laschen-Verklebung der Kartons sichert deren ordnungsgemäßen Verschluss und hat den positiven Nebeneffekt, dass sowohl eine höhere Tragfähigkeit als auch Steifigkeit der Umverpackungen erzielt wird. So lässt sich die Qualität der verwendeten Wellpappe eventuell reduzieren.

Erfolgreich im Dauereinsatz
'Durch ebenfalls höhenverstellbare Hotmelt-Auftragsköpfe werden die Umverpackungen beim nachfolgenden Transport in die Deckelstation an den Längsseiten beleimt. Da am Deckel – in diesem Fall die Fefco-Variante 0458 – der Klebstoffauftrag querseitig erfolgt, ergibt sich robuste Verbindung, die eine zusätzliche Umreifung überflüssig macht.

Mehrere der beschriebenen SE-Kartonverschließer sind bereits bei einem großen deutschen Versender zuverlässig im Dauereinsatz. Grundsätzlich ist der Steinbach-Errani-Volumenoptimierer auf Kartonabmessungen zwischen 300 mal 200 mal 200 und 600 mal 400 mal 400 Millimeter (Länge mal Breite mal Höhe) ausgelegt. Die Arbeitsgeschwindigkeit variiert je nach Traygröße. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Anhänger verbessert die Gerätesicherheit

Mit neuen Anhängern für Hubwagen und elektrische Hubwagen von Brady können Unternehmen die Compliance mit gesetzlichen Vorschriften verbessern, Inspektionen von Hubwagen vereinfachen und die Inspektionsergebnisse direkt an den Geräten anbringen.

mehr...

Vier Richtungen

Krane heben Stahlrohre automatisch

Beim Stahlrohr-Hersteller Jansen kommen Rohre bündelweise vom Lager ins Tauchbad und wieder heraus. Damit sie sich dabei nicht verbiegen oder herunterfallen, setzt Jansen auf CXT NEO Zweiträger-Brückenkrane mit Steuerung von Konecranes.

mehr...
Anzeige

Li-Ion-Hochhubwagen

Elektro macht wendig

Jungheinrich hat mit dem ERC 216zi einen rundum neuentwickelten Elektro-Hochhubwagen vorgestellt. Es sei das kürzeste Fahrzeug seiner Klasse dank integrierter Lithium-Ionen-Batterie, das neue Lenkkonzept Smartpilot soll für bessere Agilität im Lager...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Kommissionierer

Die Leiter kann weg

Jungheinrich präsentiert die neueste Generation seines Kleinteile-Kommissionierers EKM 202. Zu den wichtigsten Weiterentwicklungen gegenüber dem Vorgängermodell gehört die mehr als doppelt so hohe Tragfähigkeit des Fahrzeuges.

mehr...

FTS

Autonomer Transporter

Insystems Automation hat den Stacklifter verbessert. Das AGV Proant, ein autonom navigierendes Fahrerloses Transportsystem, kann jetzt neben einzelnen oder gestapelten Behältern außerdem Bodenroller in den Maßen 600 mal 400 Millimeter bis zu einem...

mehr...