Werkstücktransport

Alles individuell verpackt

Der Verpackungsspezialist Söhner zeigt seine Ladungsträger für den Werkstücktransport erstmals auf einem eigenen Messestand. Aufgrund verschiedener Fertigungsverfahren kann das Unternehmen Werkstückträger und Behälter auf spezifische Handlingsfunktionen individuell anpassen.

Im Hinblick auf ein automatisiertes Handling bietet Söhner mit den im Twin-Sheet-Thermoformverfahren hergestellten Werkstückträgern eine Lösung, die eine hochpräzise Bestückung, herausragende Führungseigenschaften sowie Stabilität in der Stapelbildung und beim Transport garantiert. Ein weiterer Schwerpunkt sind fachgerechte Verpackungen für elektronische Bauteile. Die ESD-Verpackungen zeichnen sich durch unterschiedliche Oberflächenwiderstände aus und können entweder antistatisch, ableitend oder durchgängig leitfähig sein.

Darüber hinaus präsentiert Söhner eine vollautomatisierbare Ladeeinheit für Batterie-Zellrahmen, die das Unternehmen für einen Kunden aus der Automobilindustrie entwickelt hat. Die Ladeeinheit besteht aus einem Rungengestell, 15 Magazinen und einem Abschlussdeckel aus Kunststoff. Nach Einbringung der Ladeeinheit in die Fertigungsstation erfolgt sowohl das Handling der Magazine als auch die Entnahme der Zellrahmen aus den Magazinen vollautomatisiert per Roboter. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Großladungsträger von Söhner

Mieten oder kaufen

Söhner Kunststofftechnik bündelt sein Vermietungsangebot zukünftig unter der Servicemarke „Rent MegaPack“. Damit reagiert der Anbieter aus Schwaigern auf die gestiegene Nachfrage und bietet neben dem Mietkauf nun auch die klassische Miete als...

mehr...
Anzeige

Meinung

Einen ersten Blick …

… auf die diesjährige Motek, liebe Leserinnen und Leser, werfen wir traditionell schon mit unserer August-Ausgabe. Was dürfen wir Anfang Oktober in Stuttgart sehen?

mehr...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...

Fabrik-Vernetzung

Standards setzen sich durch

Datennetze in Fabriken müssen schnell, echtzeitfähig und standardisiert sein, fordert Oliver Riedel, Professor vom ISW der Universität Stuttgart. Doch bis dahin sind noch einige Hausaufgaben zu erledigen. Lapp als Hersteller von Leitungen ist für...

mehr...