handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Transportroboter MiR200 auf der Logimat

Flughafenlogistik in MoskauGepäckabfertigung termingerecht zur WM

Beumer-Autover-Moskau

Termingerecht zur Fußball-Weltmeisterschaft im Juni 2018 in Russland hat Beumer am Flughafen Moskau-Scheremetjewo das neue Gepäckabfertigungssystem an den Betreiber übergeben. Das Autover läuft durch einen fast zwei Kilometer langen Tunnel, der den Nord- mit dem Südteil des Flughafens verbindet.

…mehr

Transportroboter MiR200Ein Roboter, viele Transportmöglichkeiten

Auf der Logimat zeigt Mobile Industrial Robots (MiR) konkrete Applikationen für den autonomen Transportroboter MiR200: Das Unternehmen zeigt, wie sich Transporte von Paletten realisieren lassen oder wie ein nahtloser Warenfluss zwischen statischen Produktionsanlagen und traditionellen Förderbändern ermöglicht werden kann.

sep
sep
sep
sep
MiR200_Argon Medical Devices

Die Intralogistik-Lösungen von MiR eröffnen Unternehmen Chancen, Schnittstellen zwischen Fachkräften, Arbeitsmitteln und Robotern neu zu definieren. So können Ressourcen zielgerichtet eingesetzt, Prozesse optimiert und qualifizierte Mitarbeiter entlastet werden. „Unser Ziel ist es, den wachsenden Bedarf an individuellen Automatisierungslösungen, die schnell einsatzbereit, intuitiv bedienbar sowie kostengünstig sind, abzudecken“, sagt Thomas Visti, CEO von MiR. „Entscheidend sind dabei, neben der erhöhten Traglast von 200 Kilogramm und der ESD-Konformität, die verschiedenen Aufsatzmodule für den MiR200. Sie sorgen schließlich für die nötige Anpassungsfähigkeit unserer dynamischen Roboter.“

Anzeige

So zeigt Mobile Industrial Robots am Beispiel eines MiR200, ausgestattet mit dem Ziehsystem MiRHook und einer Palettengabel, wie sich Transporte von Paletten zuverlässig und einfach realisieren lassen. Ein an einem weiteren MiR200 montiertes Förderbandmodul veranschaulicht, wie ein nahtloser Warenfluss zwischen statischen Produktionsanlagen und traditionellen Förderbändern ermöglicht werden kann.

In einer ausgestellten Klemmsystem-Anwendung mit einem Millimeter genauer Andockfunktion fährt der MiR-Roboter unter ein freistehendes Regal, klemmt sich daran fest und hebt es zum Abtransport selbstständig an. Ein Regalmodul, passgenau für die Beförderung von KLT-Boxen, rundet den MiR-Messeauftritt ab. Das Praxisbeispiel ist speziell für Interessenten geeignet, die innerbetriebliche Materialflüsse von Halbfabrikaten oder Werkteilen automatisieren wollen, um Mitarbeiter von ergonomisch ungünstigen Transportaufgaben zu befreien.

Parallel können sich Messebesucher von den kollaborierenden Fähigkeiten der MiR-Roboter überzeugen. Die leistungsfähige Sensortechnologie der Transporthelfer sorgt für ein reibungsloses und sicheres Miteinander von Mensch und Maschine im Arbeitsalltag. as

Eingang Ost, Stand EO63

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

MIR_Unternehmenswachstum

Wachstum 2017Mobile Industrial Robots verdreifacht den Umsatz

Mobile Industrial Robots (MiR) erwirtschaftete 2017 einen Jahresumsatz von zehn Millionen Euro. Damit erfüllt das dänische Unternehmen sein selbst gesetztes, ambitioniertes Ziel, den Umsatz 2017 zu verdreifachen und ist Dänemarks am schnellsten wachsender Robotik-Hersteller.

…mehr
Mobile Industrial Robots MiR200

Autonomes TransportsystemMiR fährt noch mehr

Der MiR200 des dänischen Roboterherstellers Mobile Industrial Robots (MiR) ist ein mobiler Roboter, der den Transport von Waren in den Bereichen Logistik, Industrie, aber auch Gesundheitswesen selbstständig übernimmt.

…mehr
MiR-Honeywell-MiR100

Optimierter MaterialflussRoboter befreien Vollzeitkräfte von Transportaufgaben

Honeywell Analytics, Weltmarktführer für Gasüberwachungslösungen, automatisiert den Warentransport in seiner Fertigung im englischen Poole mit autonomen mobilen Robotern von Mobile Industrial Robots. Der Einsatz setzt Ressourcen von sechs Vollzeitkräften frei, die jetzt anspruchsvollere Aufgaben übernehmen.

…mehr
Otto Kind ulti4motion

Logimat 2018Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

…mehr
ID Systems KT106

I.D. SystemsManagement für kleine Flotten

I.D. Systems hat mit dem KT 106 eine Verwaltungslösung für kleine und mittelgroße Flurförderzeugflotten vorgestellt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige