zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Transportgeräte

Nicht nur Langgut

Industrielle Fertigungsbetriebe benötigen beim Bewegen von Langgütern flexible Transportlösungen. Höhenverstellbare Tragarmwagen von Fetra kommen hier zum Beispiel in Frage. Das System soll für reibungslose Logistikabläufe soprgen; die Ausführung des Wagens lässt sich individuell verändern oder ergänzen.

Die Tragarmwagen lasen sich individuell an die Bedürfnisse der Anwender anpassen. © Fetra

Der pulverbeschichtete Rahmen besteht aus Quadratrohr und ist Basis des Baukastensystems. Die beiden Rollentraversen, die äußeren Pfosten sowie die untere Strebe sind fest miteinander verschraubt. Dank der Klemmschellen lässt sich der Mittelpfosten versetzen, je nachdem, welche Teile befördert werden sollen. Die Tragarme können stufenlos und millimetergenau so positioniert werden, dass sie Langgütern jeder Größe und Form beim Lagern und Transportieren sicheren Halt geben. Wahlweise lassen sich die Tragarme einseitig anbringen und bieten dann eine Nutzlänge von 600 Millimeter. Werden sie an beiden Seiten des Gerätes benötigt, eignet sich die Variante mit zweiseitig nutzbaren Tragarmen; hier beträgt deren Länge jeweils 370 Millimeter.

Es besteht die Möglichkeit, die Ausrichtung der Tragarme entsprechend der Druckpunkte des Transportguts vorzunehmen. Die Ausführung der Transportgeräte ist ergänzbar, beispielsweise um Holzböden aus wasserfestem Sperrholz. Ergänzend sind Abrollsicherungen, Schiebegriffe oder PVC-Schläuche als schützender Überzug für die Tragarme erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...

Neue Flotte

Helly Hansen wächst mit Unicarriers

Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen großen Teil seines Fuhrparks im europäischen Verteilzentrum im niederländischen Born erneuert. Die Modernisierung der Flotte erfolgte in Zusammenarbeit mit Unicarriers.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatische Stapler

Sicherer als Gabelstapler?

Unfälle mit und durch personengeführte Stapler am Arbeitsplatz gehen häufig mit schweren Verletzungen, manchmal sogar tödlich aus. Oft sind die Sichteinschränkung durch die Last, Unachtsamkeit oder Überraschungsmomente die Ursachen.

mehr...
Anzeige

Gegengewichtstapler

Dieselstapler für acht Tonnen

Clark hat die Produktpalette im Bereich der verbrennungsmotorischen Gegengewichtstapler erneut erweitert und bringt mit dem C80D900 eine neue Dieselstaplerversion mit acht Tonnen Tragfähigkeit bei 900 Millimeter Lastschwerpunkt auf den Markt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hochhubwagen

Kompaktversion bis 600 Kilo

Still hat seine Hochhubwagen EXV-CB mit Gegengewicht und freitragenden Gabeln erneuert und die Baureihe erweitert. Dank verstellbarer Gabelzinken lassen sich sämtliche Ladungsträger, zum Beispiel geschlossene Kunststoff- aber auch Einwegpaletten aus...

mehr...

Pack-Boxen

Jede Größe gepackt

Schwere und sperrige Güter erfordern robuste Transportlösungen: Die Mega-Pack-Linie von Walther Faltsysteme bietet eine leichte und sichere Alternative zu gängigen Metallgitterboxen.

mehr...

Gelenkstapler

Platz fürs Schmankerl

Eine Kombination aus Gabelstaplern und schmalen Gangbreiten hat zu einer besseren Ausnutzung des Lagerplatzes am Arzberger Standort von Rudolf und Robert Houdek geführt. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Starnberg, gehört zu den 20 größten...

mehr...