Flotte bei Agrarfrost

Tiefgekühlt mit dem E-Stapler unterwegs

Kartoffel-Tiefkühlspezialist Agrarfrost setzt ab sofort auf Elektroantrieb bei allen Flurförderzeugen. Die komplette Staplerflotte von mehr als 70 Frontstaplern und Lagertechnikfahrzeugen wird von Elektro-Fahrzeugen mit Lithium-Ionen-Technik abgelöst.

Ab sofort kommen bei Agrarfrost umweltfreundliche Flurförderzeuge mit Elektroantrieb zum Einsatz. © Agrarfrost

„Mit der Umstellung der Flotte auf Elektro-Stapler haben wir gleich mehrere Verbesserungen erzielt: Der Fahrzeugantrieb ist einfacher, sicherer und sauberer. Durch die Ausstattung der Fahrzeuge mit beispielsweise Zugangskontrolle und besonderen Licht- Features erhöht sich die Sicherheit von Mitarbeitern, Betrieb und Ware. Gleichzeitig können wir auch unsere Produktionsabläufe auf neueste Zertifizierungen anpassen“, so Sean Michael Ridley, Leiter Technik Logistik am Agrarfrost Standort Aldrup und verantwortlich für die umweltfreundliche Staplerflotte.

An den Standorten Aldrup und Oschersleben sind jetzt schon mehr als 30 Stapler und Hubfahrzeuge der neuesten Staplergeneration im Einsatz. Ziel ist es, bis Anfang 2020 alle Fahrzeuge in beiden Agrarfrost Werken auf die moderne E-Staplerflotte umzustellen.

„Bei Agrarfrost umfasst Nachhaltigkeit den gesamten Produktionsprozess. Dazu gehören die internen Transporte in den Tiefkühllagern sowie die Transporte auf dem gesamten Werksgelände an beiden Standorten“, erklärt Agrarfrost-Geschäftsführer Manfred Wulf. „Die neuen Flurförderzeuge haben sich bei den ersten Einsätzen im Agrarfrost Tiefkühllager sehr gut bewährt. Sie bieten volle Leistung bei einer Acht-Stunden- Schicht. Die neuen Fahrzeuge erlauben sogar das Zwischenladen der Lithium-Ionen-Batterie während Pausenzeiten. Hinzu kommt, dass die üblichen Wartungsarbeiten bei den neuen Fahrzeugen deutlich reduziert sind“, resümiert Ridley über die Vorteile der neuen Elektro-Staplerflotte. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...

Neue Flotte

Helly Hansen wächst mit Unicarriers

Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen großen Teil seines Fuhrparks im europäischen Verteilzentrum im niederländischen Born erneuert. Die Modernisierung der Flotte erfolgte in Zusammenarbeit mit Unicarriers.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatische Stapler

Sicherer als Gabelstapler?

Unfälle mit und durch personengeführte Stapler am Arbeitsplatz gehen häufig mit schweren Verletzungen, manchmal sogar tödlich aus. Oft sind die Sichteinschränkung durch die Last, Unachtsamkeit oder Überraschungsmomente die Ursachen.

mehr...
Anzeige

Gegengewichtstapler

Dieselstapler für acht Tonnen

Clark hat die Produktpalette im Bereich der verbrennungsmotorischen Gegengewichtstapler erneut erweitert und bringt mit dem C80D900 eine neue Dieselstaplerversion mit acht Tonnen Tragfähigkeit bei 900 Millimeter Lastschwerpunkt auf den Markt.

mehr...

Hochhubwagen

Kompaktversion bis 600 Kilo

Still hat seine Hochhubwagen EXV-CB mit Gegengewicht und freitragenden Gabeln erneuert und die Baureihe erweitert. Dank verstellbarer Gabelzinken lassen sich sämtliche Ladungsträger, zum Beispiel geschlossene Kunststoff- aber auch Einwegpaletten aus...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gelenkstapler

Platz fürs Schmankerl

Eine Kombination aus Gabelstaplern und schmalen Gangbreiten hat zu einer besseren Ausnutzung des Lagerplatzes am Arzberger Standort von Rudolf und Robert Houdek geführt. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Starnberg, gehört zu den 20 größten...

mehr...

Neue O-Baureihe

Mit Highspeed kommissionieren

Unicarriers hat einen neuen Niederhubkommissionierer vorgestellt. Der Hersteller bietet in der neuen O-Baureihe zunächst die vier Modelle OLP, OEP, OLH und OEH an – Kommissionierer jeweils mit und ohne Hubplattform und Ergolift.

mehr...