Ausbildungsstart 2018

Still begrüßt neue Auszubildende

Mehr als 60 junge Talente haben ihre Ausbildung beim Intralogistikanbieter Still begonnen. Die Hälfte von ihnen wird im Hamburger Stammhaus ausgebildet, dazu kommen die Studenten des dualen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen.

Mehr als 60 junge Talente haben ihre Ausbildung beim Intralogistikanbieter Still begonnen. © Still

Dazu hat das Unternehmen den Nachwuchs zu einem Willkommenstag am Hamburger Stammsitz eingeladen. Hier wurden alle persönlich durch den Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Henry Puhl, begrüßt und erhielten neben einer Werksführung die Möglichkeit, das Unternehmen und die Produkte kennenzulernen. Im Rahmen der Still-Personalkampagne „Du bist spielentscheidend“ erhielten die neuen Spieler ihr Trikot und sind somit ab sofort Teil der Still-Mannschaft.

Still qualifiziert deutschlandweit aktuell knapp 150 Auszubildende in verschiedenen technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen sowie dualen Studiengängen. Zum 1. August haben 60 weitere Neueinsteiger ihre Karriere bei dem international tätigen Unternehmen begonnen, die Hälfte von ihnen wird im Hamburger Stammhaus Berufe wie Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik oder Industriekaufmann erlernen. Dazu kommen die Studenten des dualen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Nach dem Willkommenstag wird es noch weitere Teamtage geben, zum Beispiel ein Staplerbau-Seminar. Hier können sich die neuen Talente in der Rolle des Entwicklers, Konstrukteurs oder Verkäufers ausprobieren.

Anzeige

„Wir klagen nicht über den Fachkräftemangel, sondern bieten vielfältige Berufsmöglichkeiten mit attraktiven Arbeitsbedingungen, um junge Talente für die spannenden Tätigkeitsfelder bei Still zu qualifizieren. Mit unserem Ausbildungsprogramm setzen wir gezielt auf die Förderung unserer jungen Spielentscheider, um gemeinsam die technologischen Lösungskompetenzen von Still weiter auf höchstem Niveau zu halten“, erklärt Dr. Henry Puhl. Still bildet derzeit in Hamburg sowie den 14 Niederlassungen deutschlandweit in insgesamt zwölf technisch/gewerblichen und kaufmännischen Berufsbildern aus. Die hohe Qualität der Ausbildung wird jährlich überprüft und ist bereits mehrfach ausgezeichnet. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...

Transportroboter

Der Neue für Schweres

Der neue Transportroboter von Mobile Industrial Robots, der MiR500, ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger, die Roboter MiR100 und MiR200. Der MiR500 ist so groß wie eine Standard-Europalette und eignet sich ideal, um ebensolche...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...