Ausbildungsstart 2018

Still begrüßt neue Auszubildende

Mehr als 60 junge Talente haben ihre Ausbildung beim Intralogistikanbieter Still begonnen. Die Hälfte von ihnen wird im Hamburger Stammhaus ausgebildet, dazu kommen die Studenten des dualen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen.

Mehr als 60 junge Talente haben ihre Ausbildung beim Intralogistikanbieter Still begonnen. © Still

Dazu hat das Unternehmen den Nachwuchs zu einem Willkommenstag am Hamburger Stammsitz eingeladen. Hier wurden alle persönlich durch den Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Henry Puhl, begrüßt und erhielten neben einer Werksführung die Möglichkeit, das Unternehmen und die Produkte kennenzulernen. Im Rahmen der Still-Personalkampagne „Du bist spielentscheidend“ erhielten die neuen Spieler ihr Trikot und sind somit ab sofort Teil der Still-Mannschaft.

Still qualifiziert deutschlandweit aktuell knapp 150 Auszubildende in verschiedenen technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen sowie dualen Studiengängen. Zum 1. August haben 60 weitere Neueinsteiger ihre Karriere bei dem international tätigen Unternehmen begonnen, die Hälfte von ihnen wird im Hamburger Stammhaus Berufe wie Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik oder Industriekaufmann erlernen. Dazu kommen die Studenten des dualen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Nach dem Willkommenstag wird es noch weitere Teamtage geben, zum Beispiel ein Staplerbau-Seminar. Hier können sich die neuen Talente in der Rolle des Entwicklers, Konstrukteurs oder Verkäufers ausprobieren.

Anzeige

„Wir klagen nicht über den Fachkräftemangel, sondern bieten vielfältige Berufsmöglichkeiten mit attraktiven Arbeitsbedingungen, um junge Talente für die spannenden Tätigkeitsfelder bei Still zu qualifizieren. Mit unserem Ausbildungsprogramm setzen wir gezielt auf die Förderung unserer jungen Spielentscheider, um gemeinsam die technologischen Lösungskompetenzen von Still weiter auf höchstem Niveau zu halten“, erklärt Dr. Henry Puhl. Still bildet derzeit in Hamburg sowie den 14 Niederlassungen deutschlandweit in insgesamt zwölf technisch/gewerblichen und kaufmännischen Berufsbildern aus. Die hohe Qualität der Ausbildung wird jährlich überprüft und ist bereits mehrfach ausgezeichnet. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...
Anzeige

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...