Stapler

Überzeugend einfach

Gabelstapler halten Räderproduktion am Laufen
Das Entladen der Lkw mit der Reifenklammer erfordert Fingerspitzengefühl beim Fahrer und eine präzise Steuerung beim 30D-7E von Hyundai.
Lammers LKW-Service & Logistik bietet ein breit gefächertes Leistungsspektrum mit fünf Bereichen: Spedition & Transport, Outsourcing, Werkstatt & Service, Räder & Reifen sowie Warehousing. 130 Menschen arbeiten für den Logistikdienstleister. Für den Materialtransport auf dem weitläufigen Werksgelände setzt das Unternehmen eine Flotte von Hyundai-Staplern ein, die für ihre jeweiligen Aufgaben mit speziellen Anbaugeräten ausgerüstet sind.

In der Sparte Reifen & Räder produziert Lammers kundenspezifisch komplette Räder für internationale Hersteller von Trailern. Mit einem umfangreichen Lagerbestand an gängigen Felgen und Reifen und einer selbstentwickelten Befüllungsanlage schafft es der Dienstleister aus Altenberge, auftragsbezogen die gewünschten Reifen ‚just in time’ an das Fertigungsband seiner Kunden zu liefern. Gegenwärtig verlassen im Schnitt 1.700 Räder täglich das Werk – mit Luft nach oben. Die maximale Kapazität liegt bei 2.800 Rädern pro Tag. Um diese hohe Produktionsleistung zu schaffen, muss eine Flotte von Hyundai-Dieselstaplern einen beachtlichen Materialumschlag bewältigen: Be- und Entladen von Lkw, Ein- und Auslagern sowie Anliefern an die Montagestationen gehören zu den Aufgaben des 18D-7E, der fünf 30D-7E sowie des leistungsstarken 45DS-7E. Das Unternehmen gehört seit mehreren Jahren zu den Kunden von Isfort Staplertechnik in Heek. Seit Isfort im Oktober 2010 den Vertrieb von Hyundai-Gabelstaplern übernommen hat, hat man bei Lammers sukzessive auf die Hyundai-Stapler umgestellt. Heute stammen sämtliche Neugeräte von dem koreanischen Hersteller.

Anzeige

Die Stapler der Generation 7E sind für hohe Leistung und Produktivität ausgelegt. Das Kraftzentrum bildet bei den mittelgroßen Staplern ein bewährter Kubota-Motor mit 48 Kilowatt (65 PS) Leistung, der die Anforderungen nach Tier 4 erfüllt. Er macht beispielsweise den 30D-7A gut 20 Stundenkilometer schnell und lässt ihn beladen mühelos Steigungen von 30 Prozent überwinden. Nasse Scheibenbremsen sorgen mit ihrer hohen Bremsleistung dafür, dass der Fahrer seine Maschine jederzeit voll im Griff behält. Durch ihren gekapselten Aufbau sind die Bremsen vor Staub und Wasser geschützt und benötigen nur wenig Wartung. Ein ergonomisch gestalteter Arbeitsplatz mit leichtgängigen, präzisen Bedienhebeln lässt den Fahrer alle Funktionen sicher und mit minimalem Kraftaufwand steuern. Regelmäßige Kontrollen und Wartungsarbeiten können durch die leichte Zugänglichkeit aller Komponenten bequem durchgeführt werden.

Für Rainer Donnermeyer, Abteilungsleiter Räderbau, hat sich die Entscheidung für Hyundai mit jedem neu hinzugekommenen Stapler bestätigt: „Die Hyundai-Stapler haben mich durch ihre Einfachheit überzeugt.“ Aufgrund der Übersichtlichkeit könne sich jeder Staplerfahrer schnell auf den Maschinen zurechtfinden. Vorteilhaft sei es auch, dass bei den Staplern wenig Elektronik zum Einsatz komme und sie dadurch einfach zu reparieren seien: „Für die Diagnose ist kein Laptop erforderlich, sie wird direkt im Display angezeigt.“ Ohnehin seien die Stapler nur wenig störanfällig, die seltenen Reparaturen preiswert, und Ersatzteile würden schnell geliefert. Geradezu begeistert ist Rainer Donnermeyer von der Kraftumsetzung. Hier bringe der Hyundai mehr Leistung als ein von der Gewichtsklasse her vergleichbares Gerät der vorherig genutzten Staplermarke: „Die Maschinen von Hyundai besitzen eine höhere Restkapazität, soll heißen, die angegebene Höchstlast wird ohne Probleme überschritten.“ Diese Leistungs- und Sicherheitsreserve gebe den Fahrern ein sicheres Gefühl und lasse sie das Potenzial der Stapler optimal nutzen. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gegengewichtsstapler

Mehr als eine Schicht

Der für den Allround-Einsatz konzipierte Elektro-Gegengewichtsstapler RX 20 bietet in seiner neuesten Version wartungsfreien Drehstromantrieb, 48-Volt-Technik und Tragfähigkeiten von 1,4 bis 2,0 Tonnen.

mehr...
Anzeige

Knickstapler

Geschickter Knick

Als Elektrogroßhändler liefert Ernst Granzow über 800 Kabeltypen, vom Schwachstrom bis hin zum Ein-Kilovolt-Energiekabel, von seinem Zentrallager in Baden-Württemberg. Zuverlässiges Handling und eine reibungslose Logistik sind entscheidend, um den...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...