Stapler mit Ex-Schutz

Stapler mit Ex-Schutz

Steigende Sicherheitsanforderungen und -normen verlangen immer häufiger den Einsatz von explosionsgeschützten Flurförderzeugen. Linde Material Handling hat hierfür Modelle aus dem Portfolio des Partners Proplan vorgestellt. Die Ex-Ausführungen der aktuellen Handgabel-, Nieder- und Hochhubwagen sowie von zwei Elektro-Gegengewichtsstaplern stehen dabei ihren konventionellen Vorbildern bei Leistung und Design in nichts nach. Optimal angepasste Ex-Schutz-Komponenten schränken den Komfort und die Ergonomie der Geräte nicht ein. Neu bei diesen ex-geschützten Fahrzeugen sind unter anderem der Niederhubwagen T20 EX mit einer Tragfähigkeit von zwei Tonnen und der kompakte Hochhubwagen L12 EX i für 1,2 Tonnen. Der elektrische Niederhubwagen ist selbst auf engen Lkw-Flächen zum Be- und Entladen einsetzbar und lässt sich für den kurzen Streckentransport und Rangierarbeiten verwenden. Auch der L12 EX i ist ein Multitalent und meistert die Beförderung von Paletten, das Ein- und Auslagern oder den kurzen und mittleren Streckentransport. Beide Typen haben tief angelenkte Deichseln für den sicheren Abstand des Bedieners zum Gerät. Im Sinne des Ex-Schutzes wurden unter anderem die Fahr- und Hubmotoren der Serienvorbilder angepasst. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gegengewichtsstapler

Mehr als eine Schicht

Der für den Allround-Einsatz konzipierte Elektro-Gegengewichtsstapler RX 20 bietet in seiner neuesten Version wartungsfreien Drehstromantrieb, 48-Volt-Technik und Tragfähigkeiten von 1,4 bis 2,0 Tonnen.

mehr...
Anzeige

Knickstapler

Geschickter Knick

Als Elektrogroßhändler liefert Ernst Granzow über 800 Kabeltypen, vom Schwachstrom bis hin zum Ein-Kilovolt-Energiekabel, von seinem Zentrallager in Baden-Württemberg. Zuverlässiges Handling und eine reibungslose Logistik sind entscheidend, um den...

mehr...