Sortieranlage

Geht nicht - gibt's nicht

Als großer Logistikbetreiber in Nordeuropa mit einem umfangreichen Kundenstamm sorgt Itella für die Abwicklung und Auslieferung einer breiten Produktpalette – von einfachen, traditionell förderbaren Produkten über Möbel, Teppiche und Waschbecken bis hin zu Reifen und anderen großen und unregelmäßig geformten Objekten. Die Abwicklung und Sortierung all dieser Produkte durch ein effizientes, zeitsparendes Automatiksystem ist eine große Herausforderung. Deshalb bat Itella Vanderlande Industries um die Entwicklung einer speziell konzipierten Linie zur Abwicklung dieser Objekte. Sie ermöglicht nun eine Sortierung vieler Packstücke, die bis heute für herkömmliche Transport- und Sortiersysteme als „nicht förderbar“ galten. Die neue Anlage soll 2013 um die Weihnachtszeit in Betrieb gehen. Die Linie basiert auf dem Posisorter-System von Vanderlande, das eine positive Sortierung mit hoher Kapazität und Genauigkeit für Pakete in einer Vielzahl an Formen und Größen bereitstellt. Dieses System kann alle unregelmäßig geformten Pakete und Produkte sortieren, die von den Loopsortern, die bereits im Itella-Sortierzentrum installiert sind, nicht verarbeitet werden können. Das System verfügt über besonders hohe Sortierschuhe sowie 25 Rutschen für die Ausschleusung der sortierten Produkte an ihre entsprechenden Ziele. Die Förderer haben ein geschlossenes Deck, so dass keine Objekte hindurchfallen oder steckenbleiben können.

Anzeige

bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sortieranlage

320 Ausgänge

Ein neues Sortierdepot von Vanderlande soll die Leistungsfähigkeit bei DPD steigern. Der Standorte Erftstadt erreicht bereits einen hohen Automatisierungsgrad, um das breite Spektrum an Sendungen effizient bewältigen zu können.

mehr...

Kommissionieranlage

Bei laufendem Band

Vanderlande Industries wurde mit der Neuerrichtung der Kommissionier- und Sortieranlage, der fördertechnischen Anbindung an die Bestandsanlage sowie der Ablösung des Materialflussrechners bei 3M beauftragt.

mehr...
Anzeige

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...