Freifahrende Shuttles

Smarte Transportroboter für komplexe Netzwerke

Die freifahrenden Open Shuttles von Knapp decken komplexe Transportnetzwerke innerhalb eines Lagers ab und erledigen sämtliche Transportaufgaben schnell und flexibel. Sie können ideal für die Versorgung von Arbeitsplätzen im Ware-zur-Person-Prinzip eingesetzt werden und die Mitarbeiter in allen Lagerbereichen unterstützen.

Die freifahrenden Open Shuttles decken komplexe Transportnetzwerke innerhalb eines Lagers ab. (Bild: Knapp)

Die Fortbewegung der Fahrzeuge erfolgt dabei autonom ohne optische und physische Hilfsmittel. Aufgrund der Navigationstechnik auf Basis natürlicher Konturenerkennung reagieren sie dynamisch auf Hindernisse und planen selbstständig ihren Weg oder Ausweichrouten. Durch die Kombination der eigenen Navigationstechnik und ausgefeilter Sensortechnik sei eine Personensicherheit garantiert, sagt das Unternehmen. Dadurch ist ein Einsatz in hochfrequentierten Lagerbereichen möglich, und sie bieten eine flexible sowie platzsparende Alternative zu einer statischen Fördertechnik. Das Knapp-Flottenmanagementsystem ermöglicht eine zentrale Verwaltung und Überwachung der Open Shuttles. Durch ihre Eigen- und Schwarmintelligenz sind die Open Shuttles immer dort, wo die Arbeit ist. Sie kommunizieren miteinander und verteilen die Aufgaben selbstständig untereinander. Die Shuttles für unterschiedliche Tätigkeiten zum Einsatz, beispielsweise: Abwicklung diverser Transportaufgaben, Versorgung von Arbeitsplätzen mit Quell- und Zielbehältern sowie Unterstützung im Kommissionierprozess. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

US-Firmenzentrale

Clark eröffnet neues Werk in Kentucky

Clark hat die Erweiterung seiner Produktionsstätte in Lexington, Kentucky abgeschlossen. Mit der Fertigstellung hat das Unternehmen die Neuausrichtung seiner Produktionslinie für verbrennungsmotorische Gegengewichtsstapler der S-Series abgeschlossen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...