Seilzug DMR von Demag

Aufwärts mit Modulen

Terex Material Handling hat den modularen Seilzug DMR (Demag Modular Rope Hoist) vorgestellt, Der DMR lässt sich dank einer großen Bandbreite an Bauteilen exakt für die individuelle Anwendung eines Kunden konfigurieren – zum Beispiel in C-Bauform oder Co-Axial-Bauform. Der modulare Seilzug DMR ist als Fußzug, Einschienenkatze, Zweischienenkatze sowie als Unterflanschkatze erhältlich und für Traglasten bis zu 50 Tonnen ausgelegt. „Der DMR ermöglicht maximale Flexibilität bei der Wahl von Bauform, Steuerung, Antriebstechnik und Bedienkonzept“, sagt Dr. Thomas Bönker, Senior Direktor der Business Line Komponenten von Terex Material Handling. Mit der intelligenten Steuerung Demag-Safecontrol sorgt der DMR zudem für hohe Betriebssicherheit und eine effiziente Produktion.

Individuell konfigurierbar

Ein Seilzug – zwei Bauformen – alle Möglichkeiten: der modulare Seilzug DMR.

Der modulare Seilzug DMR bietet eine große Bandbreite an Bauteilen, aus denen ein Seilzug exakt für die individuelle Anwendung eines Kunden konfiguriert wird. Diese Eigenschaft unterstreicht die Eignung des modularen Seilzugs sowohl für den klassischen Kranbau als auch für Katzen sowie für stationäre Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau, bei denen Hub-, Zieh-, Verfahr-, Halte- oder Positionieraufgaben gefragt sind. „Der modulare Demag Seilzug DMR erleichtert auch die Auswahl des erforderlichen Hebezeugs“, sagt Dr. Thomas Bönker. „Bislang musste man verschiedene Produkte vergleichen, um den für die jeweiligen Anforderungen passenden Seilzug zu finden. Jetzt bieten wir eine Lösung für jeden Einsatzzweck auf einer technischen Basis an. Das bedeutet: Maximale Flexibilität bei der Wahl von Bauform, Steuerung, Antriebstechnik und des Bedienkonzepts.“ Dank des modularen Aufbaus ergänzt der DMR zudem das Demag-Portfolio um die Baugröße 16, die über eine Tragfähigkeit von bis zu 20 Tonnen verfügt.

Anzeige
Zwei Eckpfeiler der Demag Innovationsoffensive: Seilzug DMR und V-Profilkran.

Seilzug in fünf Baugrößen

Der modulare Seilzug DMR wird kundenspezifisch als Fußzug, Einschienenkatze, Zweischienenkatze und Unterflanschkatze erhältlich sein. Die fünf Baugrößen sind für Traglasten bis zu 50 Tonnen ausgelegt. Bei der Elektrik wählt der Kunde zwischen der intelligenten Steuerung Demag- Safecontrol, einer konventionellen Schützsteuerung oder einer eigenen Steuerung. Die Safecontrol sorgt für hohe Betriebssicherheit und bietet die Voraussetzung für effiziente Produktionsprozesse. Mit ihr lassen sich zahlreiche technische Features – von der Umfahrsteuerung über den Tandembetrieb bis zur lastabhängigen Geschwindigkeit – einfach realisieren.

Hub- und Fahrantriebe auch mit stufenloser Geeschwindigkeit

Demag Seilzug als Einschienenkatze EK-DMR an einem Einträger-Laufkran.

Hub- und Katzfahrantrieb verfügen je nach Wunsch über zweistufige oder stufenlose Geschwindigkeiten. Der DMR zeichnet sich durch Flexibilität bei der Wahl der Zubehörteile aus. So lassen sich am Gehäuse Katzfahr-Endschalter und Stromabnehmer in unterschiedlichen Positionen einfach und passgenau montieren – auch während der Installation des Hubwerks oder der Katze noch anpassbar. Für eine hohe Traktion ist die DMR-Einschienenkatze standardmäßig vorbereitet für einen Zweiradantrieb (Dualdrive), wahlweise auch für einen zweiten Katzfahrmotor (Dualdrive Plus), wenn es die Anwendung erfordert. Der Seilzug erfüllt mindestens den marktüblichen Qualitäts-Standard FEM 2m und ist in Schutzart IP55 ausgelegt. Die Bedienung der Züge erfolgt wahlweise per Funk mit der neuen Funksteuerung-Generation D3 oder als kabelgebundene Ausführung. Mit einem webbasierten Konfigurationstool lässt sich die Auswahl der einzelnen Parameter – von der Bauform bis zur Steuerung – menügeführt realisieren. Das Ergebnis ist ein auf den individuellen Anwendungsfall maßgeschneiderter modularer Seilzug DMR. pb

Einschienenkatze.
Zweischienenkatze.
Fußzug. (Alle Fotos: Terex/Demag)
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...
Anzeige

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...
Anzeige

Palettierer

Direkt vom Bodenroller

Hirata hat die Palettierer der AST-Baureihe um ein Modell ergänzt. Es vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten Palettierung auf klassische Bodenroller.

mehr...