Seilzüge

Langes Leben garantiert

Mit einer erhöhten FEM-Einstufung bietet die bekannte Seilzug-Produktreihe DR-Com von Demag jetzt ein Plus an Wirtschaftlichkeit. Die Hochstufung in die jeweils nächsthöhere FEM-Gruppe bedeutet eine Verdopplung der nominellen Lebensdauer und zugleich eine Reduzierung des Wartungsaufwands. Damit ist die Zwei-Tonnen-Ausführung mit der FEM-Einstufung vier Meter lieferbar. Eine weitere Verbesserung des DR-Com erlaubt ein höheres Umschlagstempo: Die Katzfahrgeschwindigkeit wurde auf 24 Meter pro Minute erhöht. Damit verbessert Terex Material Handling die Lebenszykluskosten und die Leistungsfähigkeit des DR-Com, der in drei Baugrößen mit Tragfähigkeiten von zwei bis zehn Tonnen und mit einer 4/1-Standard-Einscherung lieferbar ist. Unverändert geblieben ist auch die Flexibilität des Seilzugs, der in drei Varianten gefertigt wird. Als kompakte Bauform mit kurzer Katze erlaubt der EKDR-Com geringere Anfahrmaße und damit die bestmögliche Ausnutzung der Produktionsfläche. Ebenso wird durch die kompakte Bauform ein geringes C-Maß erzielt, und ein mechanisch integrierter Entgleisungsschutz bietet zusätzliche Sicherheit. Die flachbauende Zweischienenkatze EZDR-Com bietet die bestmögliche Nutzung des vorhandenen Raums. Und mit dem FDR-Com steht ein Fußzug mit unterschiedlichen Anbaumöglichkeiten für den ortsfesten Einsatz zur Verfügung. Somit lässt sich der DR-Com überall dort einsetzen, wo bis zu zehn Tonnen schweres Material oder Versandgut gehoben, transportiert oder positioniert werden muss. Gemäß der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift (BGV) D8 werden Seil- und Kettenzüge sowie Kranhubwerke entsprechend ihrer geplanten Betriebsweise in Triebwerkgruppen nach Laufzeiten und Lastkollektiven eingestuft und nach den daraus sich ergebenden Beanspruchungen dimensioniert. Die FEM-Regel 9.755 (FEM = Fédération Européenne de la Manutention) gibt die Berechnungsweise an und unterteilt die theoretische Nutzungsdauer eines Hebezeugs in acht Klassen, von denen 1 Dm (100 Stunden) die niedrigste und 5 m (12.500 Stunden) die höchste ist.   bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Material handling

Katze mit Kraft

Der Hallenkranhersteller Abus bietet eine Zweischienenlaufkatze mit einer Traglast von 120 Tonnen an. Der neue Seilzug vom Typ Z ist zwölfsträngig eingeschert und für alle Zweiträgerlaufkrane mit entsprechender Tragfähigkeit ausgelegt.

mehr...

Kettenzug

Handling von Geisterhand

Mit dem DCHS erweitert Demag das Programm der Kompakthebezeuge um einen Kettenzug mit innovativer Mensch-Maschine-Schnittstelle. Der Bediener des Kettenzugs benötigt keine separate Bedieneinheit zum Heben und Senken der Last.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...