Schwenkkran

Modular und mobil

Vetter Krantechnik hat seinen Schwenkkran Mobilus weiterentwickelt. Die standardmäßige Arretierung des Auslegers gewährleistet dabei laut Hersteller einen sicheren Transport. Neu ist das modulare Prinzip, bei dem der Anwender den neu entwickelten Sockel mit unterschiedlichen Kranvarianten kombinieren kann.

Vetter Krantechnik hat seinen Schwenkkran Mobilus weiterentwickelt. © Vetter

Je nach Erfordernissen steht der Standardkran mit 360-Grad-Schwenkbereich oder die 270-Grad-Variante mit obenliegendem Ausleger oder leichtem Ausleger aus Aluminiumprofil zur Verfügung. Außerdem gibt es den mobilus als Handlingskran mit Knickausleger. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bilanz 2019

Gewinn bleibt bei Interroll auf Rekordniveau

Nach einem Rekordjahr 2018 hat Interroll im Geschäftsjahr 2019 das gute Ergebnis beibehalten: Der Reingewinn des Fördertechnik-Spezialisten stieg um 8,2 Prozent, der Auftragseingang ging allerdings erwartungsgemäß zurück. Trotzdem bleibt das...

mehr...