Material handling

Der Weg nach oben,

der manchem Zeitgenossen ganz schön zu schaffen macht, ist für diesen Schmalgang-Kombistapler kein Problem. 13 Meter schafft er klaglos mit Lasten bis 1500 Kilogramm. Eine vollhydraulische Schwenkschubgabel ermöglicht das Ein- und Auslagern von Paletten. Mit seiner kurzen Vorbaulänge und dem nach vorn verstellbaren Bedienpult ist der Stapler auch als vollwertiges Kommissionierfahrzeug einsetzbar. Der Fahrer hat einen komfortablen Arbeitsplatz mit höhenverstellbarem Sitz und ergonomisch angeordneten Bedienelementen.

Bemerkenswert ist die wartungsfreie Drehstrom-Motoren-Technik für Fahrantrieb und Hydraulikpumpe, die hohe Leistung bringt und Energie einspart. Die frequenzgeregelte Fahrsteuerung erlaubt eine Energierückgewinnung im Reversier- und Bremsbetrieb. Durch das drehzahlgeregelte Pumpenaggregat ist die feinfühlige und exakte Steuerung aller Hub- und Schwenkbewegungen möglich.

Der Hubmast besteht aus drei gewalzten Stahlprofilen, die mit Längs- und Querverstrebungen aus Vierkantrohren zu einer verwindungssteifen Einheit verschweißt sind. Zur nochmaligen Steigerung der Hub- und Senkgeschwindigkeit können die Bewegungen des Haupt- und Gabelhubs überlagert werden. Den Rahmen des Staplers bildet eine einzige massive Stahlplatte. Damit kann die Gewichtsverteilung im Hinblick auf hohe Standsicherheit konstruktiv optimiert werden.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...