Schlauchförderer

Gefahr gebannt

Apullma verweist auf die neuen Superclean Wrap-Förderer, mit denen Schüttgüter sauber und hygienisch transportiert werden können. Hierzu wird der Fördergurt zu einem Förderschlauch geformt, sodass das Schüttgut zum einen vor Verunreinigungen von außen geschützt wird. Zum anderen schützt der Transport im Förderschlauch auch vor Verlust von anhaftendem Material beim Rücklauf des Gurtes sowie vor Austritt von Stäuben, beispielsweise wenn pulvrige oder staubende Schüttgüter transportiert werden. Dadurch kann die Explosionsgefahr von entzündbaren Feinstaubpartikeln minimiert werden. Somit ist der Wrap-Förderer die geeignete Wahl für den sauberen Transport von besonders feinen und staubigen Schüttgütern wie Tee, Kakao, Kaffee, Zucker, Mehl, Getreide, Reis und dergleichen. Der Clou des Wrap-Förderers ist sein flexibler Fördergurt, der von der japanischen Firma Road Engineering LTD entwickelt wurde und von Apullma exklusiv zusammen mit der hauseigenen Superclean Wrap-Fördertechnik vertrieben wird. So kann die Formgebung dieser Förderbänder vom flach aufliegenden Fördergurt bis hin zum Förderschlauch variiert werden. Zudem sind auch Kurven und Steigungen mit diesen höchst flexiblen Gurten umsetzbar, sodass auch lange Förderstrecken ohne aufwendige und schmutzanfällige Übergabestellen möglich sind. Zusätzlich hat Apullma auch Gurte mit Noppen im Angebot, die sich durch eine hohe Produkt-Mitnahmefähigkeit auszeichnen und mit denen sich auch Förderstrecken mit hohen Steigungen realisieren lassen. Die Wrap-Förderer bieten gegenüber alternativen Fördermethoden einige Vorteile: So zeichnet sich der Wrap-Förderer dank seiner dichten Schlauchform durch noch höhere Sauberkeit und höheren Kontaminationsschutz aus als Fördersysteme mit aufgebauten Schutzhauben. Zudem ist die Auslegung der Wrap-Förderer gegenüber Systemen mit Hauben etwas schmaler. Gleichzeitig ist der Transport mit dem Wrap-Förderer deutlich produktschonender als beispielsweise mit Schneckenförderern. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Normelemente

Saubere Griffe

Ganter entwickelt gedichtete Normelemente aus Edelstahl, die sehr hohen Hygieneanforderungen entsprechen, etwa in der Medizintechnik und Pharma-Industrie. In vielen Bereichen geht es darum, Produkte ohne konservierende Zusätze herzustellen.

mehr...

Clean Line-Zylinderserie

Agiert hygienisch einwandfrei

Mit Zylinderserien nach ISO-Standards erweitert Aventics sein Angebot an Aktoren für Anwendungen mit besonderen Hygieneanforderungen. Damit erfüllen die Pneumatikspezialisten auch die strengen Anforderungen der Lebensmittel- und Pharmaindustrien.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Auch gewirbelt zu haben

Kammerer Gewindetechnik stellt Kugelgewindetriebe für medizintechnische Anwendungen vor. Diese Edelstahlausführungen sind korrosionsbeständig, langlebig und robust. Ihre Merkmale seien Präzision und ein hoher Wirkungsgrad.

mehr...

Optosensor

Durchsichtiges erkennen

Sensorik-Spezialist Contrinex hat den Optosensor TRU-C23 vorgestellt, der sich dazu eignet, transparente Objekte zu erfassen. Der photoelektrische TRU-C23 mit IO-Link arbeitet als Reflektor-System und bietet eine hohe Detektionssicherheit.

mehr...
Anzeige

Wägemodule

Hochpolierte Oberflächen

Die Multimount-TM-Wägemodule von Mettler Toledo sorgen bei Prozessen in der Lebensmittelbranche und im Pharmabereich für die nötige Hygiene, den Bedienungskomfort sowie Genauigkeit. Das Modul ist zertifiziert nach den aktuellen Richtlinien EHEDG und...

mehr...

Glattmotoren

Abwaschbare Antriebe

Nord Drivesystems hat das Programm an hocheffizienten Glattmotoren erweitert. Die Permanentmagnet-Synchronmotoren ohne Kühlrippen erfüllen die Effizienzklasse IE4. Dies eröffnet interessante Möglichkeiten für hygienisch anspruchsvolle Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Dünnringlager

Individuelle Qualität

Dünnringlager sind das wohl am häufigsten in der Medizintechnik eingesetzte Produkt aus dem Sortiment von Rodriguez. Die schlanken und leichten, zugleich leistungsfähigen Komponenten sind geeignet für Anwendungen bei der die gewichtsparende...

mehr...

Edelstahlketten

Für alle Zeit trocken

Iwis Antriebssysteme stellt eine wartungsfreie Edelstahlkette der Marke b.dry vor. Diese rostfreien Ketten sind trocken, verschleißbeständig und dynamisch hoch belastbar. Sie sind wartungsfrei und benötigen keinerlei Schmiermittel.

mehr...