Verpackungsmaschine für diverse Packstile

Ergonomie in Hygiene-Design

Bosch Packaging Technology hat den neuen Sammelpacker Elematic 3001 vorgestellt. Bei der Entwicklung und Konzeption der Nachfolgemaschine der Elematic 3000 standen mehr Bedienkomfort, mehr Sicherheit und mehr Produktionshgyiene im Fokus.

Sammelpacker Elematic 3001: neues Design für mehr Sicherheit, Effizienz und Produktionshygiene. (Foto: Bosch)

Dank des ergonomischen Designs mit einer niedrigeren Zuschnitt-Aufgabehöhe profitieren Anwender nun von einer einfacheren und sicheren Bedienung der Maschine. Zudem hat Bosch den Prozess für das Nachfüllen des Klebers mit einer von außen nachgeführten Heißleimversorgung optimiert. Bediener sind somit vor Verbrennungen durch Heißleim geschützt. Beide Eigenschaften tragen zu einer höheren Sicherheit am Arbeitsplatz bei und erfüllen weltweit strenger werdende Regularien. Bernhard Vaihinger, Leiter des Bereichs Produktmanagement, Innovation und Technologie der Bosch Packaging Systems, eine Tochterfirma von Bosch Packaging Technology, erklärt hierzu: "Die Hersteller sehen sich mit immer strengeren gesetzlichen Anforderungen konfrontiert, die sich auf die Bauweise der Verpackungsmaschinen bezüglich Ergonomie und hygienischem Design auswirken. Zugleich müssen sie aber auch ihre Produktivität aufrechterhalten. Mit der Elematic 3001 können Hersteller nun beides erreichen."

Formatwechsel mit Feedback

Wie alle Sekundärverpackungsmaschinen der Elematic-Reihe deckt die Elematic 3001 zahlreiche Packstile vom einfachen Tray über den klassischen Volleinschlag bis hin zur zweiteiligen, regalgerechten Displaypackung ab. Das ist wichtig für Hersteller, die mit mehreren Marken und Produkten arbeiten. Die Formatumstellung wird mit der Elematic 3001 vereinfacht und erfolgt werkzeuglos über ein sogenanntes Klick-System, welches dem Bediener eine erfolgreiche Umstellung mit einem Einrast-Geräusch bestätigt. Hersteller profitieren von einer höheren Effizienz, da zeitintensive Nachstellarbeiten entfallen und Fehler beim Ablesen von Skalen vermieden werden.

Anzeige

Design für verbesserte Reinigung

Die Elematic 3001 ist durch ein verbessertes hygienisches Design gekennzeichnet. Mit weniger Baugruppen als bisher ist das Gestell offen und leicht zugänglich. Horizontale Oberflächen und Ecken wurden eliminiert und rostbeständige Materialien wie Edelstahl, eloxiertes Aluminium und Messing eingesetzt. Zudem sind sämtliche Kabel und Schläuche in offenen Gestellholmen verlegt, um sie vor Verschmutzung und Beschädigung zu schützen. Alle Eigenschaften tragen zu einer erheblich verbesserten Reinigung der Maschine bei und steigern somit die Produktionshygiene.

Die geringere Anzahl an Maschinenkomponenten und neu integrierte Technologien wie Servoantriebe reduzieren den Wartungsaufwand und ermöglichen niedrige Gesamtbetriebskosten dieser Maschine. Dank des integrierten Konzepts der Total Productive Maintenance (TPM) wird angezeigt, wann Wartungsarbeiten erforderlich sind. Der Schaltschrank ist nun in die Anlage integriert, um die Platzanforderungen der Maschine weiter zu reduzieren. Dies minimiert außerdem die Installationszeit beim Kunden. Das kompakte Design der Maschine erfüllt obendrein den Formatvorgaben für die Schiff- und Luftfracht.   pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Normelemente

Saubere Griffe

Ganter entwickelt gedichtete Normelemente aus Edelstahl, die sehr hohen Hygieneanforderungen entsprechen, etwa in der Medizintechnik und Pharma-Industrie. In vielen Bereichen geht es darum, Produkte ohne konservierende Zusätze herzustellen.

mehr...

Clean Line-Zylinderserie

Agiert hygienisch einwandfrei

Mit Zylinderserien nach ISO-Standards erweitert Aventics sein Angebot an Aktoren für Anwendungen mit besonderen Hygieneanforderungen. Damit erfüllen die Pneumatikspezialisten auch die strengen Anforderungen der Lebensmittel- und Pharmaindustrien.

mehr...

Kugelgewindetriebe

Auch gewirbelt zu haben

Kammerer Gewindetechnik stellt Kugelgewindetriebe für medizintechnische Anwendungen vor. Diese Edelstahlausführungen sind korrosionsbeständig, langlebig und robust. Ihre Merkmale seien Präzision und ein hoher Wirkungsgrad.

mehr...

Optosensor

Durchsichtiges erkennen

Sensorik-Spezialist Contrinex hat den Optosensor TRU-C23 vorgestellt, der sich dazu eignet, transparente Objekte zu erfassen. Der photoelektrische TRU-C23 mit IO-Link arbeitet als Reflektor-System und bietet eine hohe Detektionssicherheit.

mehr...
Anzeige

Wägemodule

Hochpolierte Oberflächen

Die Multimount-TM-Wägemodule von Mettler Toledo sorgen bei Prozessen in der Lebensmittelbranche und im Pharmabereich für die nötige Hygiene, den Bedienungskomfort sowie Genauigkeit. Das Modul ist zertifiziert nach den aktuellen Richtlinien EHEDG und...

mehr...

Glattmotoren

Abwaschbare Antriebe

Nord Drivesystems hat das Programm an hocheffizienten Glattmotoren erweitert. Die Permanentmagnet-Synchronmotoren ohne Kühlrippen erfüllen die Effizienzklasse IE4. Dies eröffnet interessante Möglichkeiten für hygienisch anspruchsvolle Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Dünnringlager

Individuelle Qualität

Dünnringlager sind das wohl am häufigsten in der Medizintechnik eingesetzte Produkt aus dem Sortiment von Rodriguez. Die schlanken und leichten, zugleich leistungsfähigen Komponenten sind geeignet für Anwendungen bei der die gewichtsparende...

mehr...

Edelstahlketten

Für alle Zeit trocken

Iwis Antriebssysteme stellt eine wartungsfreie Edelstahlkette der Marke b.dry vor. Diese rostfreien Ketten sind trocken, verschleißbeständig und dynamisch hoch belastbar. Sie sind wartungsfrei und benötigen keinerlei Schmiermittel.

mehr...