Routenzugmodul

Leichter kuppeln

Routenzüge verbessern Produktionsabläufe und die betriebliche Logistik zu. Dass es hierbei nicht aufwändiger Lösungen bedarf, belegt der Transportgerätehersteller vom Braucke mit einem Routenzugmodul. Herkömmliche Transportwagen mit dem Ladeflächenmaß 1.200 mal 800 Millimeter werden durch eine Spezialdeichsel, geschweißte Kupplung und einem am rhombischen System ausgelegten Fahrwerk zu Routenzuganhängern. Über 20 Standardgeräte – vom Palettenfahrgestell über Schiebegriffwagen bis zum Gitterwand-Etagenwagen – können so ausgerüstet werden und ermöglichen damit eine an den individuellen Erfordernissen anpassbare Wagenzusammenstellung. Im Fokus der Entwickler stand neben einfachem Handling ein sicheres und absolut spurtreues Fahrverhalten der Anhänger. Das Fahrwerk mit zwei zentrierten Bock- und jeweils vier Lenkrollen an den Stirnseiten bietet hier einen Mehrfachnutzen: Für Züge – bis maximal fünf Anhänger – ist ein Wendekreis von nur 7,2 Meter für den Komplettzug ausreichend. Als Arbeitsgangbreite im Normalfahrbetrieb reichen zwei Meter. Selbst aus ungünstigen Positionen heraus – zum Beispiel bei 90-Grad-Stellung – bleiben die Wagen kuppelbar und aus dieser Position heraus fahrbar. Jeder Wagen ist am Arbeits- oder Lagerplatz auf der Stelle drehbar, was optimale Arbeitsbedingungen schafft. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagertechnik

vom Braucke: Karre mit Breitreifen

Die Produktfamilie der erfolgreichen und mit dem iF design award prämierten Transportkarren Ruxxac-carts hat Zuwachs bekommen: Vom Braucke bringt jetzt das Modell Cross. Mit extrabreiten Reifen lässt es sich auch auf unebenen und weichen Böden, wie...

mehr...

Material handling

Flasche auf Rädern

Neu im Produktangebot bei vom Braucke – und erstmalig auch auf einer Messe zu sehen – ist ein Flaschenroller aus Edelstahl für den Transport von Stahlflaschen. Die Edelstahl-Ausführung in Verbindung mit einer speziellen Beräderung ermöglicht den...

mehr...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...
Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...