Riwal International Rental

Riwal International Rental

Riwal stellt auf der Cemat vor allem seine Kompetenzen in der internationalen Vermietung von Arbeitsbühnen und Teleskopstapler in den Fokus. Zudem werden Spezialmaschinen für besondere Einsätze vorgestellt.

Riwal International Rental (RIR) kümmert sich um die Bereitstellung benötigter Bühnen in praktisch jedem Land der Welt. (Bild: Amalia Infante)

Für international agierende Unternehmen ist die Anmietung von Arbeitsbühnen oft eine sehr komplexe Angelegenheit. Abgesehen von den Sprachbarrieren hat jedes Land in geschäftlicher Hinsicht seine kulturellen Eigenheiten sowie eigene Regularien und Sicherheitsbestimmungen. Für diese Aufgabe gibt es die Riwal International Rental (RIR). Das RIR-Team ist am Hauptsitz in Dordrecht stationiert und kümmert sich um die Bereitstellung benötigter Bühnen in praktisch jedem Land der Welt – und zwar auch dann, wenn ein Kunde Bühnen in verschiedenen Ländern gleichzeitig einsetzen will. Dabei kommen Riwal-Hubarbeitsbühnen für ganz unterschiedliche Arbeiten zum Einsatz, beispielsweise bei der Installation von Regalsystemen in neuen Logistikzentren oder bei Wartungsarbeiten und Inventuren in bestehenden Lagern.

Dabei greift Riwal zum einen natürlich auf das eigene, globale Niederlassungsnetzwerk zurück, zum anderen auch auf Partnerunternehmen. Der Leistungsumfang umfasst neben der Beratung im Vorfeld der Anmietung sowohl den Transport und die Bereitstellung der Bühnen am Einsatzort als auch einen 24-Stunden-Technik-Service vor Ort. Sogar Track & Trace-Lösungen werden angeboten, damit sichergestellt wird, dass das Equipment stets auf der Baustelle bleibt und nur von autorisierten Nutzern bedient wird.

Anzeige

Zugriff auf 15.000 Maschinen

Dabei kommen die Riwal-Hubarbeitsbühnen für ganz unterschiedliche Arbeiten zum Einsatz. (Bild: René van der Kloet)

RIR hat Zugriff auf den weltweiten Mietpark der Riwal Gruppe. In 16 Ländern betreibt das Unternehmen 67 Depots mit insgesamt rund 15.000 Maschinen. Darunter befinden sich auch rund 150 Spezialmaschinen für außergewöhnliche Einsätze, wie Elektro-Teleskopbühnen mit großen Hubhöhen oder sehr wendige, extraschmale Scherenbühnen. Auch solche Spezialmaschinen stellt Riwal auf Wunsch weltweit zur Verfügung. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...
Anzeige

Transportroboter

Der Neue für Schweres

Der neue Transportroboter von Mobile Industrial Robots, der MiR500, ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger, die Roboter MiR100 und MiR200. Der MiR500 ist so groß wie eine Standard-Europalette und eignet sich ideal, um ebensolche...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...