psb shuttlet Paletten für Wasgau

Teiglinge als Transportgut

Auf Basis seiner bekannten Shuttle-Technologie für AKL entwickelte psb intralogistics ein Paletten-Shuttle für Kanallager. Ein Maxloader-Paletten-Regalbediengerät nimmt das Shuttle inklusive Transportgut auf und transportiert dieses zum vom Lagerverwaltungssystem zugewiesenen Kanal beziehungsweise Lagerplatz.

Teiglinge unterwegs: Palettenshuttle von psb für Wasgau. (Foto: psb)

Kanallager zeichnen sich durch die Verbindung einer sehr hohen Lagerdichte mit großen Lagerhöhen aus. Diese mit mehrfachtiefen Regalkanälen ausgestatteten Lager sind insbesondere für die Lagerung von Großmengen eines Artikels oder von Waren mit einer geringen Umschlaghäufigkeit bestens geeignet.

Beim neuen psb Paletten-Shuttle wird das Energiemanagement des Shuttles durch Superkondensatoren sichergestellt. Dadurch entfallen Schleifleitungen in jedem Kanal oder auch aufwändige Kabelsysteme als Verbindung zwischen Regalbediengerät und Shuttle. Neben einem wirtschaftlicheren Anlagenlayout werden somit eine einfache Skalierbarkeit und hohe Flexibilisierung in der Anlagennutzung ermöglicht. Das Systemdesign bietet vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten. So ist beispielsweise auch der Einsatz von mehreren Shuttles pro RBG denkbar, womit die Systemleistung an höhere Anforderungen angepasst werden kann.

Das neue Mitglied der psb Shuttle-Familie ist für das Handling unterschiedlicher Palettentypen geeignet und lagert diese beziehungsweise auch andere Großladungsträger mehrfachtief in bis zu 25 Meter hohen Regalen. Zur modularen Realisierung eines abgestimmten Gesamtsystems ist die Kombination mit allen psb Paletten-Systembausteinen möglich, wie beispielsweise der psb Palettenfördertechnik oder auch Paletten-Durchlaufkanälen.

Anzeige

Das aktuelle Projekt, das psb mit dem neuentwickelten System realisiert hat, ist ein Tiefkühllager für Backwaren mit Wasgau Produktions & Handels. Das Unternehmen zählt mit 90 Wasgau Märkten im Südwesten Deutschlands zu den wenigen konzernunabhängigen Lebensmittel-Handelsunternehmen in Deutschland.

Besonderheit des eingesetzten Systems ist, dass sämtliche Anlagenkomponenten für Umgebungstemperaturen bis zu minus 28 Grad Celsius ausgelegt sind. Die mit bis zu 600 Kilogramm beladenen Europaletten werden in dem vollautomatischen Tiefkühllager bis zu fünffachtief auf insgesamt 1.000 Palettenstellpätzen gelagert.

Mit der modernen Intralogistik-Lösung lagert Wasgau die frisch hergestellten Brot- und Brötchenteiglinge bis zum Versand an die Märkte, wo sie frisch gebacken werden. Dabei sind Chargenverfolgung und die strenge Beachtung des Mindesthaltbarkeitsdatums wichtige Faktoren in der Lagerverwaltung. Pro Tag werden im Drei-Schichtbetrieb 125.000 Backwaren eingelagert, kommissioniert und an die Bäckereifachgeschäfte ausgeliefert. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen...

mehr...

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...
Anzeige

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...

Neue Flotte

Helly Hansen wächst mit Unicarriers

Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen großen Teil seines Fuhrparks im europäischen Verteilzentrum im niederländischen Born erneuert. Die Modernisierung der Flotte erfolgte in Zusammenarbeit mit Unicarriers.

mehr...