Material handling

Noch mehr Gebrauchte

Ab März 2013 erweitert Jungheinrich das Gebrauchtgerätezentrum in Klipphausen bei Dresden – und zwar deutlich. Im Zuge des Projektes 2018 soll bei laufendem Betrieb die Kapazität Stück für Stück auf 8.000 Fahrzeuge pro Jahr erweitert werden.

Derzeit können im Gebrauchtgerätezentrum etwa 4.500 Fahrzeuge im Jahr aufgearbeitet werden. 2012 wurde die Kapazitätsgrenze bereits annähernd erreicht. Das Gebrauchtgerätezentrum ist seit Juni 2006 in Betrieb. Seither hat sich die Produktionskapazität des Werks nahezu verdreifacht. Die aktuell verfügbare Fläche ist mit 19.000 Quadratmetern mehr als fünfmal so groß wie zur Werksgründung. Mit dem nun beginnenden Bauabschnitt werden die bestehenden Hallen verbunden und der Materialfluss verbessert. Die Aufarbeitung im Gebrauchtgerätezentrum erfolgt in Premiumqualität, und die Gebrauchtstapler werden gemäß der Vier-Sterne-Qualitätsstandards des Hamburger Unternehmens industriell aufgearbeitet: Sicherheit, Technik, Optik und Zuverlässigkeit stehen im Fokus. Die in neuwertiger Optik und nach dem jeweils neuesten Stand der Sicherheitsbestimmungen aufgearbeiteten Fahrzeuge sollen erstklassige Arbeitsergebnisse gewährleisten und zuverlässigen Schutz vor unerwarteten Ausfällen bieten, verspricht Ronald Ohlrogge, Leiter Miete und Gebrauchtgeräte bei Jungheinrich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Szene

Stapler mit Stern

Die Nachfrage nach gebrauchten Staplern steigt. Schöler Fördertechnik als Vertragspartner für Linde-Flurförderzeuge in Südwestdeutschland meldet im Januar und Februar im Vergleich zum Vorjahr branchenübergreifend eine Zunahme um rund 25 Prozent.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...